Direkt zum Inhalt

Schwerer Brand im DeLonghi-Werk Treviso – Schadenausmaß bislang ungeklärt

19.04.2007

Das Feuer konnte eingedämmt, aber noch nicht gelöscht werden. Wie groß der Schaden ist und welche Produktionsbereiche betroffen sind, ist weiterhin unklar.

Glücklicherweise keine Toten forderte nach derzeitigem Stand ein Brand im DeLonghi-Werk Treviso. Dem Ausbruch des Feuers vor einigen Stunden war eine Explosion im Lager des Produktionswerks vorausgegangen. Die vom verbrannten Kunststoff entstandene Rauchwolke soll zeitweilig bis ins 30 Kilometer entfernte Venedig sichtbar gewesen sein.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
27.03.2020

Das in Treviso/Italien beheimatete Headquarter der der De’Longhi Group stellt drei Millionen Euro für dringend benötigte Hilfsmaßnahmen zur Verfügung.

Hausgeräte
05.12.2019

Bei den World Branding Awards 2019 im Londoner Kensington Palast wurde DeLonghi in der Kategorie Haushaltsgeräte zur „Marke des Jahres“ gewählt.

Hausgeräte
13.10.2019

Ab sofort können Endkonsumenten ihren neu gekauften DeLonghi Kaffeevollautomaten innerhalb von drei Monaten ab Kaufdatum registrieren und zusätzlich 12 Monate kostenfreie Garantie genießen.

Nespresso Professional präsentiert Nespresso Momento: Kaffeegenuss für den Arbeitsplatz der Zukunft.
Hausgeräte
01.10.2019

Kaffeegenuss für den Arbeitsplatz der Zukunft verspricht Nespresso Professional mit seiner neuen Momento-Serie: Die bisher intuitivste Maschinen-Range kombiniert innovatives Design mit qualitativ ...

Anti-Aging-Forscher Frank Madeo und De’Longhi Österreich-Chef Michael Frank.
Hausgeräte
25.06.2019

Der diesjährige De’Longhi Kaffeereport wartet neben aktuellen Zahlen und Fakten mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die lebensverlängernde Wirkung von Kaffee auf. Frank Madeo, ...

Werbung