Direkt zum Inhalt

„Schwarze“ Fernseher für China

21.08.2020

Die Fernsehsparte von Metz, seit fünf Jahren in chinesischer Hand, richtet sich künftig mit der eigens für den chinesischen Markt kreierten Marke „Metz black“ an kaufkräftige Chinesen.

TV-Hersteller Metz geht gemeinsam mit seinem chinesichen Mutterkonzern Skyworth dem Bedarf an wertigen TV-Produkten in China nach. Die Produktlinie Metz black soll die chinesische Oberschicht erfreuen. Das erste Produkt, das dem chinesischen Markt präsentiert wird, ist das OLED-Flaggschiff Sculpture 1. Gemeinsam mit der chinesischen Künstlerin Xiao Hui Wang, die in China und Deutschland lebt, wurde die Marke mit Skyworth-Unternehmensvertretern am 20. August in Shanghai in China eingeführt.

Nanofotografische Kunstwerke

Unter dem Titel „Insight into the Marvels“ stellte Xiao Hui Wang ihre nanofotografischen Kunstwerke aus, die eine Erscheinungswelt aufzeigen, welche sich dem bloßen Auge entzieht. Für Metz passen die Produkte der Künsterin gut mit den Fernsehern zusammen: Ebenso wie die künstlerisch anmutenden TV-Produkte von Metz black vereint diese Fotokunst die Schönheit technischer Strukturen mit abstrakter Ästhetik.

Werbung
Werbung