Direkt zum Inhalt

Schwächelnde Eurozone macht Konzernen im Q1 zu schaffen: Umsatzrückgang bei Whirlpool und Indesit

16.05.2013

Die WW-Konzerne spüren die Krisenstaaten in Europa. Whirlpool muss in der EMEA-Region im Q1 einen Umsatzrückgang von knapp drei Prozentpunkte hinnehmen. Der Umsatz von Indesit sinkt im Q1 um nicht ganz vier Prozent.     

Whirlpool musste im Q1 in der Region „Europe, Middle East, Africa“ (EMEA) einen Umsatzrückgang um 2,8 Prozent auf umgerechnet 518 Millionen Euro hinnehmen. Damit rutschte das operative Ergebnis für den EMEA-Bereich mit umgerechnet -4,6 Millionen Euro leicht ins Minus. Es sind die europäischen Krisenstaaten, die auf der Ergebnis drücken. Whirlpool begründet den Rückgang mit dem schwachen wirtschaftlichen Umfeld innerhalb der Eurozone, wie der Europäische Wirtschaftsdienst EUWID berichtet. Weltweit konnte Whirlpool im Q1, bereinigt um Währungs- und Steuereffekte, den Umsatz vorm Vorjahr halten.

 

Der Indesit-Konzern verbuchte laut EUWID im Q1 einen Umsatzrückgang um 3,8 Prozent auf 597,7 Millionen Euro. Das Gesamtjahr 2012  konnte allerdings mit einem Plus 2,1 Prozent abgeschlossen werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue Connectivity-Range von Bauknecht: Kühl-/Gefrier-Kombination, Waschmaschine, Trockner und Geschirrspülmaschine
Hausgeräte
22.07.2015

Knapp ein Jahr ist die Übernahme von Indesit durch die Whirlpool Corporation her. Nach der IFA Premiere letztes Jahr präsentiert sich Bauknecht heuer in Berlin gemeinsam mit Indesit. Unter dem ...

„Wir sind sicher, dass wir mit Zeltweg den optimalen Standort für unser Unternehmen in Österreich gefunden haben"
Hausgeräte
06.07.2015

Sieben Monate nach der Übernahme der Indesit Company durch die Whirlpool Corporation gibt Whirlpool Austria die Verlagerung des Standorts bekannt. 

Hausgeräte
25.02.2015

Whirlpool Österreich Geschäftsführer Hannes Kolb verlässt das Unternehmen mit Ende Februar. Nach 15 Jahren im Konzern sei für ihn die Zeit gekommen, sich neu zu orientieren, auch wenn ihm dieser  ...

Hausgeräte
20.10.2014

Whirlpool Austria gibt gleich zwei Neuzugänge bekannt. Jörg Sommeregger ist der neue Küchen-Vertriebsleiter, Cornelia Lieber verstärkt das Team als Product Managerin.

Werbung