Direkt zum Inhalt

Schlechtas Angebot: Futura als Händlermesse mit Publikumstag ist denkbar

30.11.2005

Elektrojournal-Leser erinnern sich, was am Futura-Gipfeltreffen beschlossen wurde: einen Konsens zwischen Braunwaren- und Weißwaren-Aussteller zu suchen, deren Vorstellungen über einen künftigen Messe-Auftritt voneinander ziemlich abweichend sind.
Elektrojournal Online führte dazu mit BSH-Chef Dkfm. Franz Schlechta im Vorfeld der „braun-weißen“ Futura-Gesprächsrunde ein Interview und mit Philips CE-Chef Mag. Wolfgang Palfy ein kurzes Telefonat:

Franz Schlechta: „Würden wir die Futura im Grunde so lassen, wie sie ist, aber an ein oder zwei Tagen den Konsumenten einfach zugänglich machen, müssten wir an unserem Standkonzept nichts ändern“

Elektrojournal: Ist es aufgrund der Anfang September stattfindenden IFA 2006 ebenso klar wie heuer, dass die Weißen für die Braunen eine Terminverschiebung der Futura akzeptieren würden? Paul Hammerl von der Reed Messe meinte ja schon vor einigen Wochen, dass es auch nächstes Jahr mit dem Termin der „Creativ“ keine Kollisionsprobleme geben werde.
Schlechta: Das ist für die Weißwaren-Aussteller doch selbstverständlich. Unser Wunschtermin wäre zwar der frühere, aber das ist von uns aus ein ganz normales Entgegenkommen, das für jedes IFA-Jahr gilt.

Elektrojournal: Also für ausnahmslos jedes Jahr, nachdem es auch die IFA künftig jährlich geben wird?
Schlechta: Bin gespannt, wie lang – aber das ist nicht meine Angelegenheit.

Elektrojournal: Manche Anbieter meinen allerdings...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Flexibel: Sendungen können jederzeit neugestartet und wiederholt werden, zudem können tausende Filme aus einer Online-Videothek abgerufen werden
Multimedia
14.06.2018

Virtueller, hybrider Sat-Receiver: Die revolutionäre App für Samsung-Fernseher bietet Sat-TV-Nutzern die perfekte Kombination aus linearen und nonlinearen TV-Inhalten in einer Benutzeroberfläche ...

Die ElectronicPartner haben einen neuen WW-Spartenleiter
Branche
13.06.2018

Die ElectronicPartner haben einen neuen Spartenleiter für den Bereich Haushalt & Services: Gerald Kastner ist in die Fußstapfen von Gerhard Leonhartsberger getreten, der das Unternehmen im ...

v. l. n. r.: Hans Kronberger (PVA), Kurt Leeb (eww Anlagentechnik), Gudrun Senk (Wien Energie), Christoph Panhuber (Energie AG Oberösterreich Renewable Power), Vera Immitzer (PVA), Gerald Hotz (Fronius International), Thomas Becker (ATB-Becker Photovoltaik)
E-Technik
13.06.2018

„Gut Ding braucht Eile!“ – der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) will mit einer Petition einen Weckruf an die Regierung senden, um die Ziele der Klima- und Energiestrategie 2030 zu ...

Also personell gesehen ist bei Media-Saturn wirklich einiges los ...
Branche
13.06.2018

In der Ceconomy AG, der Betreibergesellschaft von Media Markt und Saturn Deutschland, rumort es offenbar gewaltig. Binnen weniger Wochen hat mit Media-Saturn-CFO Thomas Wünnenberg nun bereits der ...

Modernes, zurückhaltendes Design: Die Loewe bild 3 Serie passt in jedes Zuhause
Produkte - Multimedia
13.06.2018

Loewe erweitert mit dem bild 3.65 seine OLED-TV-Familie um ein weiteres Modell für ein beeindruckendes Fernseherlebnis im Großformat. Die Loewe bild 3 Serie wurde kreiert für unterschiedlichste ...

Werbung