Direkt zum Inhalt

Schaumgebremstes Wachstum: Weltweiter Handy-Markt wird sich 2008 abschwächen

28.02.2008

Für 2008 erwartet sich die Studie des IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gartner aber eine deutliche Abschwächung. Der Zuwachs soll dann "nur noch" bei zehn Prozent liegen.

"Vor allem die Wachstumsmärkte China und Indien sorgten für den Anstieg, da in diesen Regionen viele Verbraucher ihr erstes Handy kauften", erläutert Carolina Milanesi, Research Director for Mobile Devices bei Gartner. "In gesättigten Märkten wie Japan und Westeuropa wurde der Verbraucherwunsch nach mehr Funktionen durch neue Modelle mit TV-Empfänger, GPS, Touch-Screens oder hochauflösenden Kameras bedient. Nach dem starken Jahr 2007 gehen wir davon aus, dass das Wachstum in diesem Jahr weniger stark sein wird und auf etwa zehn Prozent fällt", fügt Milanesi an.

Im Gesamtjahr 2007 liegt Nokia mit einem Marktanteil von 37,8 Prozent an der Spitze, gefolgt von Motorola (14,3 Prozent) und Samsung (13,4 Prozent). Auf den Plätzen finden sich - eher schon abgeschlagen - Sony Ericsson (7,4 Prozent) und LG (6,3 Prozent). Alle weiteren Produzenten teilen sich mit 18,6 Prozent nicht einmal ein Fünftel des Marktes. Stärkster Handymarkt ist übrigens Asien, obwohl Japan - als einziger Markt - einen Rückgang bei den Absatzzahlen verzeichnen musste.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Osram verkauft sein Lampengeschäft für mehr als 400 Millionen Euro an Chinesen.
Licht
27.07.2016

Osram verkauft nach rund einjähriger Suche sein Lampengeschäft nun an ein Bieter-Trio aus dem "Reich der Mitte".

China nimmt den Online-Ramsch ins Visier.
Branche
24.11.2015

China will durch eine stärkere Kontrolle des Internethandels den Verkauf von Ramschwaren und Produktfälschungen bekämpfen. Künftig werde es mehr Qualitätskontrollen der über Online-Händler wie ...

Multimedia
11.09.2015

Eine Tochterfirma des US-Technologiekonzerns Apple hat in China Steuern in Höhe von 452 Mio. Yuan (63,53 Mio. Euro) nachzahlen müssen. Das Unternehmen habe auch eine Strafgebühr von 65 Mio. Yuan ...

Branche
13.02.2014

Der chinesische Online-Händler Alibaba will den Online-Giganten Amazon und eBay auf deren Heimatmarkt USA mit einem eigenen Internet-Auftritt Konkurrenz machen. Die Internetseite "11main" biete ...

Branche
13.11.2013

Eine Idee zum Übernehmen? Mit Sonderangeboten zum "Tag des Singles" haben chinesische Online-Händler am Montag Milliarden eingenommen. Der "Tag des Singles" am 11.11. wurde von Chinas Online- ...

Werbung