Direkt zum Inhalt

Scharfe Kurven, heiße Eisen und spektakuläre Razzien: Die "IFA 2008"-Fotoreportage

05.09.2008

Elektrojournal Online wagte sich nicht nur auf die hochglanzpolierten Trampelpfade modernster CE- und WW-Technik, sondern riskierte auch einen Blick in die dunkleren Ecken des Berliner Messegeschehens.

Der Anfang konnte spektakulärer eigentlich gar nicht sein. Rund 200 Beamte von Zoll und Bundespolizei scharrten schon am ersten Messetag in ihren Startlöchern. Und es sollte ein durchaus erfolgreicher Tag werden - für die Beamten wohlgemerkt. 170 Fernseher, 140 MP3-Player, 43 Autoradios sowie rund 30 Mobiltelefone fielen den uniformierten "Messebesuchern" zum Opfer. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Niehoff: "IFA ist Steilvorlage fürs Weihnachtsgeschäft."
Hausgeräte
16.09.2019

„Der Umsatz ist bei fast allen sehr gut, die Gespräche waren qualitativ hochwertig, die Besucherzahl vergleichbar zum Vorjahr.“ Die IFA-Bilanz von Berthold Niehoff, Vorsitzender von ProBusiness, ...

Heimo Molterer wird künftig auch Haier in Österreich vermarkten.
Hausgeräte
04.06.2019

Aufmerksame Elektrojournal-Leser werden den Spoiler wahrscheinlich schon im Haier-Bericht in der Mai-Ausgabe entdeckt haben, jetzt ist’s quasi auch offiziell: Branchen-Urgestein Heimo ...

Thomas Wittling übernimmt die Candy Hoover-Agenden in Österreich und Deutschland.
Hausgeräte
10.03.2019

Haier hat nach Abschluss der Übernahme der Candy Group mit der Reorganisation seiner Handelsaktivitäten begonnen. Als eine der ersten Maßnahmen wurde Thomas Wittling zusätzlich zu seiner Rolle als ...

Candy wird künftig aus China gesteuert.
Hausgeräte
01.10.2018

Die chinesische Hausgeräte-Shopping-Tour geht weiter: Nachdem Hisense erst kürzlich ...

"Die IFA ist das 'Smart Home' für die digitale Welt." Messe-Berlin-Chef, Christian Göke.
Multimedia
30.08.2018

Die Technik-Messe IFA startet optimistisch in ihre nächste Ausgabe. Mehr als 1.800 Aussteller werden von Freitag an ihre neuesten Produkte ...

Werbung