Direkt zum Inhalt

Schäcke Services für den Fachhandel: Nicht verzagen, Mr. Sorglos fragen!

16.07.2020

Der Kunde bestellt, Schäcke liefert – pünktlich und reibungslos. Der Großhändler ist für Elektrofachhändler auch der erste Ansprechpartner wenn es um Geräte, Logistik und Service geht - von der Lieferung bis zur Montage.

Auch die besten Elektrohändler können nicht überall sein – und manchmal sind die Endkundenwünsche in Sachen Lieferung auch echte Herausforderungen. Für alle, die daher nicht selbst liefern können oder wollen bietet Schäcke eine schnelle und unbürokratische Lösung. Mit dem Zustellservice für den Fachhandelsbereich bietet man insgesamt 22 unterschiedliche Servicepakete an, die jedem Händler das tägliche Geschäftsleben erleichtern.

Je nach Auftragsart und Servicelevel kümmert man sich nicht nur um die Lieferung zu den Kunden, sondern auch um die damit verbundenen Tätigkeiten: von der Altgerätemitnahme über die Entsorgung bis hin zur Neugerätemontage. Damit garantiert Schäcke individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Services, von A wie Altgerätemitnahme bis Z wie Zustellung und Montage. Die Servicepakete können einfach online (via Webshop) dazu gebucht werden, bei Fragen stehen aber natürlich auch die Konsumgüterexperten des Großhändlers zur Verfügung. Übrigens: Seit 15. Juni sind wieder alle Services für das komplette Konsumgüter-Sortiment verfügbar.

Aktionen für den Fachhandel

Und mehr noch: „In den nächsten Wochen werden wir gemeinsam mit verschiedenen Lieferanten zahlreiche Aktionen anbieten“, verspricht Indzi Kodba, Geschäftsfeldleiterin Handel. Den Anfang macht jetzt Samsung. Die Südkoreaner übernehmen für alle Samsung-Großgeräte (ohne Mikrowelle) die Kosten für eines der angebotenen und zum jeweiligen Gerät passenden Services. So bekommt der Händler bzw. der Endkunde beim Kauf das Servicepaket gratis dazu.

Das Rundum-Sorglos-Paket

  • Garantierte Warenverfügbarkeit zum Zeitpunkt des vereinbarten Liefertermins
  • Schäcke übernimmt Lieferung und Montage bis hin zur Altgerätemitnahme und Entsorgung
  • Händler sparen sich damit Ihr Zwischenlager & zusätzliche Mitarbeiterkosten und können sich so auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren
  • Flexible Zustellzeiten: wochentags bis 21 Uhr und Samstag bis 15 Uhr

 

Werbung

Weiterführende Themen

Regionale Präsenz, Kundennähe und ein umfassendes Waren- und Dienstleistungsangebot stehen bei Rexel im Vordergrund
E-Technik
26.04.2018

Rexel Austria rückt mit seinen beiden führenden Marken Regro und Schäcke noch näher in Kundennähe und erweitert sein Angebot im Bereich der Bestell- und Abholservices.

Michaela Sadleder wechselt zu Hagemeyer
Branche
17.01.2018

Die Geschäftsführerin der Rexel Austria GmbH wechselt zur deutschen Schwestergesellschaft der Rexel Gruppe, Hagemeyer Deutschland.

Verleihung des Exzellenz-Awards des BMÖ an Rexel: Heinz Pechek (Vorstand BMÖ), Univ.-Prof. Helmut Zsifkovits (Lehrstuhl Industrielogistik, Montanuniversität Leoben), GF Franz Kaiser (Zetes Austria GmbH), Michaela Sadleder (COO Rexel Austria GmbH), Mario Nieder (Leitung Lagerlogistik und Transport Rexel Austria GmbH)
Aktuelles
09.10.2017

Der Austrian Supply Excellence & Einkauf 4.0-Award zeichnet hervorragende Leistungen entlang der Wertschöpfungskette aus.

Hans-Peter Ranftl wird von Vertretern der neu- bzw. re-zertifizierten Leitbetriebe flankiert: Rexel und auch die Vertriebsmarke Schäcke erhielten das begehrte Zertifikat.
Aktuelles
14.09.2017

Industrie & Service vereint Effizienz und Innovation – so der Titel einer Podiumsdiskussion anlässlich der Leitbetriebe Austria-Veranstaltung (12.9.2017).

Prokurist Franz Wechselberger ist per 1. September 2017 Vertriebsleiter bei Schäcke Österreich.
Branche
30.08.2017

Per 1. September 2017 wechselt Wechselberger in die Vertriebsleitung von Schäcke Österreich – die Innsbruck-Niederlassung wird er bis zur Nachbesetzung führen.

Werbung