Direkt zum Inhalt

Schäcke als Praktikertreffen-Gastgeber

18.05.2017

Bei der von der e-Marke ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe „Praktikertreffen“ tritt Österreichs führender Elektrogroßhandel und e-Marken Mitglied Schäcke diesmal als Gastgeber auf.

Diesmal tritt Schäcke als Gastgeber des von der e-Marke initiierten Praktikertreffens auf.

Die e-Marke hat die Veranstaltungsreihe „Praktikertreffen“ begründet, diesmal ist Schäcke Gastgeber.

Die Vortragsreihe beginnt am 13. Juni 2017 im Schäcke Standort Villach. Letzter Termin wird dann der 29. Juni sein, wo sich Schäcke Salzburg auf zahlreiche Besucher freut.

Jeweils um 18:00 startend, werden die Teilnehmer durch die regionalen e-Marken Landesleiter und die Schäcke Niederlassungsleiter begrüßt, bevor es um Informationen über Brandschutzschalter und Fehlerstromschutzschalter mit Autotestfunktion von ABB geht.

Die Frage „dürfen Aluminiumleiter direkt an ein Schaltgerät angeklemmt werden“ wird neben weiteren praxisbezogenen Themen zu Normen und neuen Werkzeugen für die Elektroinstallationstechnik diesmal von Klauke beantwortet.

Über das Potential von innovativer LED Beleuchtung wird Ledon berichten.

Nach den Impuls-Fachvorträgen gibt es wie bei den Praktikertreffen üblich noch ausreichend Zeit, sich bei Speis` und Trank auszutauschen und auch neues aus den einzelnen Landesinnungen zu erfahren.

Das Veranstaltungsmotto „Kost` nix-Bringt was!“ trifft auf diese Initiative der e-Marke sicherlich zu und Schäcke freut sich, die jeweils ca. 90 minütigen Veranstaltungen österreichweit unterstützen zu können.

Interessierte Elektrotechniker können sich direkt über die e-Marke oder auch über die Schäcke Homepage, bis jeweils drei Tage vor der Veranstaltung, unter https://www.schaecke.at/aus/veranstaltungen anmelden.

Hier die Veranstaltungen im Detail – Veranstaltungsbeginn jeweils 18 Uhr:

Schäcke Niederlassung Villach: 13.6.2017

NL Wien: 20.6.2017

NL Linz: 21.6.

NL Graz: 22.6.

NL Götzis: 27.6.

NL Innsbruck: 28.6.

NL Salzburg: 29.6.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hans-Peter Ranftl, der bisherige Vertriebsleiter von Schäcke Österreich, hat mit 1. Juni 2017 die Agenden des CSO von Robert Pfarrwaller übernommen.
Branche
07.06.2017

Bei Rexel Austria übergibt Robert Pfarrwaller die CSO-Staffel an Hans-Peter Ranftl. Außerdem werden mit 1.10.2017 Regro, Schäcke und Rexel Austria zur Rexel Austria GmbH zusammengeführt. Dieser ...

E-Technik
15.02.2017

Anfang Februar ging die neue Website von Rexel Austria online.

Schäcke hat nun auch ausgewählte Produkte aus dem Grundig-Sortiment im Angebot.
Branche
06.02.2017

Elektrogroßhändler Schäcke erweitert sein Programm mit Grundig-Produkten. Derzeit sind rund 100 Produkte aus dem Bereich Braune– und Henkelware verfügbar.

Gemeinsam mit Abus organisierte die e-Marke eine Sicherheitsaktion – im Rahmen eines Gewinnspiels bei Radio Arabella gewann Sebastian Scherzer (Mitte) den Hauptpreis: ein Abus Secvest Funkalarmanlagenset. Flankiert wird er von Abus-Geschäftsführer Thomas Ollinger (links) und Hans Hofbauer (rechts) von der Bundesinnung Wien.
Branche
01.02.2017

Dem Gewinner der Aktion „Sicher ist sicher“ von Radio Arabella in Zusammenarbeit mit der e-Marke wurde nun die Abus Secvest Funkalarmanlage überreicht.

Personalisierter Ausweis: Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S.
Branche
16.01.2017

Ei Electronics bietet im neuen Jahr 2017 neue Termine für Lebensretter an – die Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S.

Werbung