Direkt zum Inhalt

Sanierung der Activ Solar GmbH (vorläufig) gescheitert

08.04.2016

Mit rund 690 Mio. Euro angemeldeten Forderungen ist dies die größte Insolvenz im Jahr 2016. Am 7. April wurde am Handelsgericht Wien der Sanierungsplanantrag der Schuldnerin Activ Solar GmbH zurückgezogen – zur Dauer des Verfahrens kann die Insolvenzverwalterin derzeit keine Stellungnahme abgeben.

Mitte Februar wurde bekannt, dass über das Vermögen der Firma Activ Solar GmbH, 1010 Wien, am Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet wurde. Mit rund 690 Mio. Euro angemeldeten Forderungen ist dies die größte Insolvenz im Jahr 2016. Das Unternehmen gilt vor allem in der Ukraine als umstritten. 

Bei der am 7. April 2016 am Handelsgericht Wien stattgefundenen Tagsatzung wurde der Sanierungsplanantrag von der Schuldnerin zurückgezogen, da eine Einigung mit der Ukreximbank als Hauptgläubigerin nicht erzielt werden konnte, teilte nun Creditreform mit.

Zur Dauer des Verfahrens kann die Insolvenzverwalterin derzeit keine Stellungnahme abgeben, „dies hängt von der Möglichkeit der Verwertung der Beteiligung und Prüfung allfälliger sonstiger Ansprüche ab“, wie es in einer Pressemeldung heißt. Zur Höhe der Quote könne aus der Sicht vom 7.4. lediglich angemerkt werden, dass „wenn überhaupt eine Quote zur Auszahlung gelangt, sich diese im einstelligen Bereich bewegen wird.“

Autor: Rudolf Preyer

Werbung

Weiterführende Themen

Die Loewe-Produktion könnte jetzt ins Ausland verlegt werden.
Multimedia
28.05.2019

Dem deutschen Edel-TV-Hersteller Loewe drohen tiefe Einschnitte. Heute will der Vorstand in einer Betriebsversammlung mitteilen, wie es weitergehen soll. 500 Arbeitsplätze und die Verlagerung der ...

Branche
15.05.2019

Mit 286.000 Euro Schulden ist der Klagenfurter Elektrohändler nach 40 Jahren in die Insolvenz gerutscht – Ursachen dafür gibt’s einige. Der Betrieb soll jetzt aber entschuldet und weitergeführt ...

Loewe kämpft wieder ums Überleben.
Multimedia
03.05.2019

TV-Hersteller Loewe  kämpft einmal mehr ums Überleben. Schon 2013 war das Unternehmen die Insolvenz gestürzt, jetzt hat Loewe erneut große Probleme: Das Geschäft mit Premium-Fernsehern ist ...

Branche
02.04.2019

Mit Elektroinstallationen und -handel befasste sich der Betrieb Hopfgarten. Ausgerechnet am 1. April musste das Tiroler Unternehmen seine Zahlungsunfähigkeit eingestehen und Insolvenz anmelden. ...

Auf den Power-Days war die Welt noch in Ordnung: Key Account Manager Christian Strobl
Multimedia
26.03.2019

Große Pläne, große Pleite? Eben noch hat der Salzburger Multimediaspezialist mit der Übernahme des kompletten Markenportfolios der CB Handels GmbH für Furore gesorgt, jetzt ist offenbar alles ...

Werbung