Direkt zum Inhalt

SanDisk will Platzhirsch iPod mit WLAN-Music Player unter Druck setzen

11.04.2007

Entwickelt wurde dar Player in Kooperation mit Yahoo und dem Startup-Unternehmen Zing Systems. Der US-Preis liegt bei rund 249 Dollar, wobei Sansa Connect als erster Player auch den direkten Download von Songs aus dem Internet ermöglicht. Mit diesem Feature will SanDisk Branchenprimus Apple weitere Marktanteile abnehmen.

SanDisk stieg zwar erst relativ spät in die Produktion von Music Playern ein, konnte aber als einziger Anbieter merkbare Erfolge im Wettbewerb mit dem dominierenden iPod erringen. Die ersten Systeme wurden Ende 2005 auf den Markt gebracht und erreichen heute einen Marktanteil von neun Prozent. Damit reiht sich SanDisk - noch vor den anderen namhaften Anbietern wie Sony (3,3 Prozent) und Microsoft (2,3 Prozent) - auf Platz zwei ein. Apple liegt derzeit übrigens bei 73,7 Prozent Marktanteil.

Im Gegensatz zum iPod, wo die Musik nahezu ausschließlich via PC erworben werden kann, ermöglicht es die im SanDisk-Player integrierte WLAN-Funktionalität, über jeden Hotspot im Yahoo-Musikangebot einzukaufen. Dazu bietet Yahoo einen eigenen Abo-Service, der um 11,99 Dollar im Monat eine unbegrenzte Zahl von Downloads ermöglicht.

Gleichzeitig ermöglicht Sansa Connect den Zugriff auf die Foto-Community Flickr. Die Software dafür wurde hauptsächlich von Zing Systems entwickelt, ein Unternehmen, das von Tim Bucher, einem ehemaligen Apple-Manager, der auch an der Entwicklung des iPod beteiligt war, mitgegründet wurde.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
16.12.2009

Ein geradezu ideales "Last Minute"-Geschenk bringt Pioneer auf den Markt. Die iPod-Lautsprechersysteme XW-NAS5 und XW-NAS3 überzeugen nicht nur durch ihre erstklassige Soundperformance sondern ...

Telekom
22.07.2009

Der Nettogewinn stieg im dritten Quartal auf beachtliche 1,23 Mrd. US-Dollar (865 Mio. Euro, +15 Prozent). Das meiste davon stammt von den 5,2 Millionen verkauften iPhones, die sich damit als ...

Consumerelectronic
02.11.2007

Duracell trägt dieser Entwicklung Rechnung und startet eine Partnerschaft mit Marktführer iPod (iTunes). Ab sofort finden Nutzer auf den iTunes-Aktionspackungen von Duracell Plus AAA12, Ultra AA12 ...

Consumerelectronic
17.04.2007

Der Strom stammt aus flexiblen Photovoltaik-Streifen, die an der Bademode angebracht sind - und immerhin 6,5 Volt bei 1,5 Ampere erzeugen. Selbstverständlich ist der Hightech-Bikini mit USB- ...

Consumerelectronic
16.04.2007

DLO stellt unter anderem Docking-Stationen und MP3-Aufladegeräte für Autos her - allerdings seien diese Produkte nicht nur für den iPod sondern für alle MP3-Spieler geeignet, betonte Philips- ...

Werbung