Direkt zum Inhalt

Samsungs Marktwert prescht nach vorne: Als nächstes ist wohl Intel dran

08.09.2009

Nur noch ein dramatischer Aufschwung im PC-Markt könnte das Überholmanöver verhindern. Samsung ist an der Börse derzeit rund 63,4 Milliarden Euro wert. Intel hält derzeit bei 76 Milliarden Euro, um 14 Prozent weniger als im Vorjahr.

Bereits 2002 hat Samsung Sony hinter sich gelassen - und die Zeichen stehen weiterhin gut. So stieg der Marktanteil bei Speicherchips trotz Finanzkrise von 21 Prozent (Ende 2008) auf rund 27 Prozent (aktuell). Zudem ist man inzwischen zum weltweit zweitgrößten Handy-Hersteller aufgestiegen. Obwohl der Mobilfunkmarkt schrumpft kann Samsung mehr Handys als je zuvor absetzen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
17.09.2014

Der japanische Elektronik-Riese Sony rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem drastisch höheren Verlust. Die Prognose wurde am Mittwoch auf ein Minus von 230 Mrd. Yen (1,66 Mrd. Euro) ...

Multimedia
19.08.2014

Ausgesprochen großzügig zeigt sich derzeit Samsung. Im Rahmen einer „Tab-Tester-Aktion“ verschicken die Koreaner ihr Galaxy Tab S an „ausgewählte ...

Branche
08.08.2014

Mitte Oktober eröffnet Philipp Majdic den ersten österreichischen Samsung-Shop am neuen Wiener Hauptbahnhof. Auf insgesamt 200 Quadratmetern wird sich dort künftig alles exklusiv um die Produkte ...

Telekom
06.08.2014

Ein actiongeladenes Wochenende verbrachten die Top-Fachhandelspartner von TFK Austria am steirischen Grundlsee. Geboten wurde ihnen ein rasanter Mix aus Drachenbootrennen und Produktinformation. ...

Branche
26.05.2014

Ehre, wem Ehre gebührt – oder eben auch nicht. Eine Internetumfrage des internationalen Gewerkschafterbund (ITUC) kürt Amazon-Chef Jeff Bezos zum „schlechtesten Chef der Welt“. Ein wenig ...

Werbung