Direkt zum Inhalt

Samsung-Smart-Things: Kooperation mit Netgear-Arlo

27.10.2016

Die kabellosen Netgear-Arlo-HD-Kameras werden mit dem System Samsung-Smart-Things zur Hausüberwachung eingesetzt.

Wer steht vor der Tür? Die kabellosen Netgear Arlo HD-Kameras zeigen das über das System Samsung SmartThings an.

Angekündigt wird die Integration der kabellosen Arlo-HD-Sicherheitskamera von Netgear-Arlo in Samsungs-Smart-Things-System: Die Zusammenarbeit ermöglicht Interaktionen zwischen der kabellosen Arlo-Kamera und anderen Geräten über die Smart-Things-Plattform. Zudem verfügt die Smart-Home-Monitor-Sicherheitslösung Smart-Things damit auch über Möglichkeiten der Videoaufnahme.

Die Arlo-Kamera kann von anderen Geräten, die Teil von Smart Home Monitor sind, wie Türen, Fenstern oder Bewegungsmeldern, angesteuert werden und Videoaufnahmen starten. Sie kann auch als Bewegungsmelder dienen und andere Smart-Things-Geräte ansteuern, so dass beispielsweise das Licht angeht, wenn eine Person den Raum betritt oder sich dem Haus nähert.

Der Zugriff auf die Arlo-Kameras kann auch via Smart-Things-App erfolgen. Die offene Plattform Smart-Things ermöglicht freie Auswahl der Geräte. Nutzer können den Live-Feed der Arlo-Kamera direkt in der Smart-Things-App sehen – gleich neben ihren anderen Smart-Home-Geräten. Somit ist Hausüberwachung und Fernsteuerung von einem einzigen Interface aus möglich.

Die Smart-Things-App ist ab sofort verfügbar, ebenfalls der Support von Arlo-Kameras.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Flexibel: Sendungen können jederzeit neugestartet und wiederholt werden, zudem können tausende Filme aus einer Online-Videothek abgerufen werden
Multimedia
14.06.2018

Virtueller, hybrider Sat-Receiver: Die revolutionäre App für Samsung-Fernseher bietet Sat-TV-Nutzern die perfekte Kombination aus linearen und nonlinearen TV-Inhalten in einer Benutzeroberfläche ...

Fit für das „Seamless Life“: Die iQ500 Herde von Siemens Home
Hausgeräte
07.06.2018

Die iQ500 Herde von Siemens sind über die Home Connect App vernetzt und über Amazon Alexa steuerbar. Doch auch die konventionelle Bedienung am Gerät ist anschaulich wie nie zuvor.

Durch Virtual Reality hat man das Gefühl, im Auto hinter dem Lenkrad zu sitzen
Multimedia
11.04.2018

„Lernen durch erleben“ – mit der Virtual Reality App von ÖAMTC Fahrtechnik und Samsung lernen Fahranfänger, richtig auf Gefahrensituationen im Straßenverkehr zu reagieren.

E-Necker bietet eine Smart Home Akademie an
E-Technik
22.03.2018

Um dem Bedarf an geschulten Smart Home-Dienstleistern zu decken, bietet E-Necker eine professionelle Ausbildung in der neu gegründeten Smart Home Akademie an.

Mit dem u::Lux Switch dS lassen sich Temperatur, Lichtstimmungen, Beschattung, Multimedia, Szenen und mehr bedienen
Produkte
12.03.2018

Mit dem „u::Lux Switch dS“ präsentiert u::Lux ein neues, multifunktionales Raumbediengerät für die Smart Home-Plattform digitalStrom, das sich einfach installieren lässt und schnell einsatzbereit ...

Werbung