Direkt zum Inhalt

„sakku“: Solartasche versorgt Handy, iPod, MP3 & Co unterwegs mit Strom

05.07.2006

Mit der sakku-Solartasche lässt sich das Handy jederzeit und überall aufladen

Kein „Saft“ im Handy, wenn’s gerade gebraucht wird? Dagegen haben – wieder mal – die Schweizer etwas erfunden: Die vor zwei Jahren gegründete Firma 5212 lanciert mit sakku (ein Wortgebilde aus „Sack“ und „Akku“) die erste Kuriertasche mit integrierten, biegbaren Solarzellen. Sie versorgt portable Geräte wie Mobiltelefone, iPods, MP3-Player oder GPS-Geräte mit umweltfreundlicher Sonnenenergie.

Oder der iPod bekommt seine Energiezufuhr

Die trendige Tasche zum Umhängen wird aus gebrauchten Segeln eidgenössischer Segelboote hergestellt und zu 100 Prozent in der Schweiz produziert. Design und Schnittmuster wurden in Zusammenarbeit mit Spezialisten entworfen.

Oder der Palm etc.

Die Solartasche gibt es in zwei Varianten: „sakku direkt“ lädt ein Gerät auf, sobald Sonnenlicht vorhanden ist. Der Preis für diese einfachere Variante beträgt 289 Franken. Dagegen speichert „sakku akku“ die auftreffende Sonnenenergie fortwährend in einem integrierten Akku und gibt sie ab, wenn sie benötigt wird – auch in der Nacht. „sakku akku“ kostet 369 Franken.
Nach Abschluss der Entwicklungsphase Anfang 2006 wurde...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung