Direkt zum Inhalt

Runter mit dem Bart: Österreichs EKZ werden modernisiert, was das Zeug hält

18.08.2009

Daher prägen Modernisiertungs- und Ausbau-Projekte Österreichs Shoppingcenter-Landschaft. In Fachkreisen spricht man nun ständig von "Refurbishment". Klingt vielleicht lässiger, heißt aber auch nix anderes als Erneuerung.

"Eine derartige Fülle von ‚Refurbishments' hat es in Österreich noch nie gegeben", sagt Stephan Mayer-Heinisch, Obmann des ASCS, der Fachvereinigung der Einkaufszentren, anhand jüngster Daten des Beratungsunternehmens Standort + Markt. Die Gründe für den Erneuerungsbedarf gebe es genug. "Einerseits ist es das hohe Durchschnittsalter der österreichischen Shoppingcenter mit 10,9 Jahren, ein Drittel der Zentren ist sogar älter als 18 Jahre, andererseits gibt es unter Österreichs EKZ relativ viele, nämlich 18, Methusalems, die mindestens 40 Jahre alt sind, von denen ein Drittel noch nie grundlegend ‚refurbished' wurde. Und bei 21 heimischen EKZ fand die letzte Revitalisierung vor mehr als zehn Jahren statt."

Laufende Erneuerungen in ganz Österreich

Während der Lebenszeit all dieser Shoppingcenter habe sich sowohl das Kundenverhalten als auch das Mieterverhalten geändert, Gleichzeitig bräuchten neue Handelsformate einen anderen Flächenbedarf. "Dazu kommt schließlich, dass in Österreich kaum noch große, neue Handelsstandorte genehmigt werden, sei es aus Raumordnungsgründen oder aufgrund von politischen Erschwernissen oder wegen des Widerstands von Bürgerinitiativen. Daher ist die derzeitige Entwicklung hin zum Refurbishment fast zwingend logisch".

"Refurbishments finden derzeit in großem Stil im ganzen Bundesgebiet statt", sagt Hannes Lindner, Geschäftsführer der Standort + Markt. Unter anderem wird das Wiener Donauzentrum gerade rundum erneuert .

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
22.01.2010

Unibail-Rodamco ist mit der Jahres-Bilanz seiner rotweißroten Einkaufstempel "sehr zufrieden". Jetzt will die französisch-holländische Gruppe eine Viertelmilliarde springen lassen und in die ...

Branche
23.11.2009

100 Millionen Quadrat Meter Shopping Center-Fläche gibt es derzeit in Europa. Das ist die Fläche von Paris. Mehr als die Hälfte davon findet sich im Westen. Doch der Osten holt auf. Das ergab eine ...

Branche
28.10.2009

Dennoch dürfen wir uns seit 2005 über 5,6 Prozent mehr Shopping-Platz pro rotweißroter Nase freuen.

Telekom
14.10.2009

Der Kaufpreis beträgt 35 US-Dollar (23 Euro) je Aktie. Wenn alles passt und die Kartellbehörde zustimmt, soll die Übernahme noch in der ersten Jahreshälfte 2010 vollständig über die Bühne gehen. ...

Consumerelectronic
14.10.2009

Den schnappen sich die Kronacher in der Kategorie "Einkäufer".

Werbung