Direkt zum Inhalt
 © Signify © Signify © Signify

Rückt den Ball ins rechte Licht: Signify beleuchtet WM-Stadien in Russland

21.06.2018

Seit ein paar Tagen rollt der Ball in Russland und Signify ist Hauptausstatter für die Beleuchtung von zehn der zwölf Stadien, die als Austragungsort für die Fußball-WM dienen.

Zu ihnen gehören das Luzhniki Stadion in Moskau, das Krestovsky Stadion in Sankt Petersburg, das Fisht in Sotschi und die Jekaterinburg Arena, sowie Fußballstadien in Kasan, Rostow am Don, Kaliningrad, Nischni Nowgorod, Wolgograd und Samara.

In Jekaterinburg bietet die Spielfeldbeleuchtung von Signify Fans und Spielern höchste Lichtqualität zur Unterhaltung: Die LED Installation ist ideal für 4K-TV-Übertragungen, flackerfreie Superzeitlupen in Ultra HD Qualität und spektakuläre Lichteffekte. Synchronisiert mit Musik wird hier schon vor dem Anstoß jedes Fußballspiel zu einem einzigartigen Erlebnis für Milliarden Live- und Fernsehzuschauer.

Eine besondere Installation befindet sich auch im Moskauer Luzhniki Stadion: Das 39.000 Quadratmeter große LED-Mediendach ist eine der größten und neuartigsten Medienfassaden Russlands. Mit unvergleichbaren Lichtshows begeistert diese Fläche vor, während und nach den Spielen die Fans.

Signify (vormals Philips Lighting) hat mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Beleuchtung von Sportveranstaltungen, ist weltweiter Marktführer im Bereich LED und Sportbeleuchtung und bei großen internationalen Sportveranstaltungen in mehr als 65 Prozent der Stadien für die Spielfeldbeleuchtung verantwortlich.

Werbung

Weiterführende Themen

Um ein besseres Verständnis für das Gebäude zu entwickeln, entschied man sich bei Roche dafür, die Raummanagement-Anwendung von Signify zu implementieren.
E-Technik
12.08.2019

Wie es aussehen kann, wenn Signify ein Büro mit einer intelligenten Beleuchtung ausstattet, kann man bei einem Pharmahersteller in Deutschland begutachten. Nur mit der Beleuchtung ist es aber ...

So soll das Wiener Rathaus künftig erleuchtet sein.
E-Technik
21.07.2019

Die Arbeitsgemeinschaft CSP – Csernohorszky Elektroinstallationen, Signify und als Lichtplaner podpod design – konnte im Jänner 2019 die Ausschreibung der Stadt Wien für die Erneuerung der ...

Trulifi überwindet Netzüberlastungsprobleme und bietet selbst in Spitzenzeiten eine garantierte Bandbreite. Das LiFi-Spektrum ist mehr als 1000 Mal so groß wie das Funkspektrum, sodass Engpässe kein Thema mehr sind. Trulifi eignet sich ideal für stark frequentierte Bereiche wie Gebäude mit mehreren Mietparteien, Bahnhöfe, Flughäfen und öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte.
E-Technik
27.06.2019

Die Welten der Beleuchtung und der Telekommunikation verschmelzen. Signify hat eine neue Reihe an LiFi-Systemen eingeführt, zu der die weltweit schnellsten und zuverlässigsten erhältlichen LiFi- ...

Der intelligente BrightSites-Lichtmast von Signify verbessert die Smart City-Infrastruktur und sieht dabei noch gut aus.
E-Technik
24.06.2019

Signify hat mit „BrightSites“ einen neuen, intelligenten Lichtmasten im Programm, der ein Allround-Talent in punkto smarte Technologien ist – ob IoT-Anwendungen, Kameras und Umgebungssensoren oder ...

Neue Wege: Der Weltmarktführer für Beleuchtung fokussiert in Zukunft auf Partnergeschäft und dreistufigen Vertrieb.
E-Technik
08.05.2019

Der Anbieter von Lichtlösungen richtet seinen Vertrieb in Österreich neu aus. Der bisherige Direktvertrieb in Österreich wird verkleinert und künftig von Hamburg aus gesteuert. Geschäftsführer ...

Werbung