Direkt zum Inhalt

Rückruf von Krups-Vollautomaten: Österreich wahrscheinlich nicht betroffen

16.03.2006

Van Bergen: „Wir haben uns sofort für die Rückruf-Aktion entschieden, um für unsere Kunden nur ja jedes Risiko auszuschließen“

Was ist das Trauma eines Markenanbieters, der sich verpflichtet fühlt, ausnahmslos Produkte in Top-Qualität zu vertreiben? Dass ein elektronisches Zulieferer-Bauteil vom überprüften Standard „zwischendurch geringfügig“ abweicht...
In diesem Fall kam Krups zum Handkuss. Konsequenz: Gestern wurde eine Rückruf-Aktion für sechs Espresso-Vollautomaten-Modelle gestartet. Betroffen sind einige Geräte der Typen F860, F889, F890, FNF1, FNF2 und FNF5. Das Problem, wenn mehrere Umstände zusammenspielen: Überhitzungsgefahr. Details erfährt man durch einen Klick auf die Krups-Homepage.
Ursprünglich wurde der Sicherheits-Check nur für Deutschland empfohlen, mittlerweile aber vorsorglich auf Österreich ausgedehnt, „obwohl es aufgrund unserer Auslieferungskontrollen sehr unwahrscheinlich ist, dass andere Länder als Deutschland davon betroffen sind“, erklärt Udo van Bergen, Trade Marketing Director der Groupe SEB.
Für eine Verunsicherung der österreichischen Endkunden dürfte jedoch der ORF gesorgt haben, der in seinen Online-Nachrichten eine nicht korrekte Formulierung wählte – nämlich...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

"Zum Ende meiner beruflichen Laufbahn nehme ich eine Herkulesaufgabe an. Ich bin nicht gekommen, um zu scheitern."
Hausgeräte
20.11.2018

Der neue Chef der Möbelketten Kika und Leiner, Reinhold Gütebier, ist jemand, der klotzt, nicht kleckert. Mit Kampfrhetorik hat sich der Norddeutsche vor die heimische Presse gestellt und seine ...

Katharina C. Hamma
Branche
19.11.2018

„Unterschiedliche Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens“ haben dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit Katharina C. Hamma mit sofortiger Wirkung beendet wurde. ...

Jeden Tag inhalieren wir bis zu 9.000 Liter Luft. Wir leben in einer Zeit der „Indoor-Generation“ und atmen mehr Schadstoffe im Haus ein, da wir bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.
Hausgeräte
19.11.2018

Der neue Dyson Pure Hot+Cool Luftreiniger kommt mit einer Wärmefunktion für den Winter und einem kühlen Luftstrom im Sommer. Die Luftreinigung funktioniert natürlich zu allen Jahreszeiten.

Branche
16.11.2018

Verträge einsetzen, Schneekugel drehen und gewinnen – dieses einfache Prinzip sorgt dafür, dass aus Vertragsabschlüssen Gewinne für Wertgarantie-Partner werden.

Branche
16.11.2018

Im dritten Quartal 2018 stieg der Umsatz im österreichischen Markt für technische Gebrauchsgüter im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,4 Prozent. Extrem schwach läuft’s nach wie vor in der ...

Werbung