Direkt zum Inhalt

Rudolf Miele ist tot – Enkel des Firmengründers starb mit 74 Jahren

19.08.2004

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Konsul Rudolf Miele heute, Donnerstag, im Alter von 74 Jahren in seiner Heimatstadt Gütersloh gestorben.

Rudolf Miele wurde am 4. November 1929 als Enkel des Firmengründers Carl Miele geboren. Sein Eintritt in die Firma des 1899 gegründeten Unternehmens erfolgte 1953, geschäftsführender Gesellschafter war er seit 1960. Rudolf Miele arbeitete bis zuletzt in dem Unternehmen, das er seit über vier Jahrzehnten gemeinsam mit seinem Partner Dr. Peter Zinkann (das Bild unten stammt aus dem Jahr 1974) zu seiner heutigen Weltgeltung als Premium-Hersteller für Hausgeräte geführt hat.

Rudolf Miele war in zahlreichen Ämtern und Ehrenämtern aktiv, darunter auch als Ehrenmitglied der Deutschen Handelskammer in Österreich. Darüber hinaus ist der Verstorbene Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland sowie Ehrenbürger der Stadt Gütersloh.

Noch vor wenigen Tagen hatte Rudolf Miele bei Vorlage des jüngsten Geschäftsberichts erklärt, das Familienunternehmen werde auch unter der neuen fünfköpfigen Geschäftsführung der Firmenphilosophie des „Immer besser“ treu bleiben.

Seit Gründung 1899 ist Miele & Cie. ein Unternehmen der beiden Familien Miele und Zinkann. Die Geschäftsführung besteht aus Horst Schübel, verantwortlich für Finanzen, Controlling und Hauptverwaltung, sowie dem für Technik verantwortlichen Dr. Eduard Sailer, dem für Marketing und Vertrieb verantwortlichen Dr. Reto Bazzi und schließlich Dr. Markus Miele und Dr. Reinhard Zinkann, beide Familienmitglieder der vierten Generation.

Miele Österreich-Geschäftsführer Josef Vanicek zum Tode von Rudolf Miele: „Wir verlieren nicht nur eine der bedeutendsten Unternehmerpersönlichkeiten, sondern vor allem auch einen großartigen Menschen, dessen Weitblick und soziale Kompetenz beispielhaft waren.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Branche
20.01.2020

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Rheinland unter den Wertgarantie-Kunden hat eine 97-prozentige Zufriedenheit in punkto Kundenservice ergeben. Auch die Weiterempfehlungsquote ist mit 98 Prozent ...

Werbung