Direkt zum Inhalt
Neu bei RS: Der Movidius Neural Compute-Stick stellt eine lüfterlose Hardware zum vertieften Lernen dar, besonders um weiter in die AI-Programmierung einzusteigen.

RS neu: Intel Movidius Neural Compute Stick - zum nachhaltigen Lernen

24.07.2017

RS ergänzt sein Sortiment um einen neuen Intel Movidius Neural Compute Stick für Projekte zum nachhaltigen Lernen.

RS Components (RS) hat den Intel Movidius Neural Compute Stick (NCS) ins Sortiment aufgenommen. Dabei handelt es sich um das neueste Entwicklungstool mit sehr niedrigem Stromverbrauch für Projekte zum nachhaltigen Lernen im Bereich von Schlussfolgerungen.

Das Tool ermöglicht es Entwicklern, Prototypen für Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI) herzustellen. Eine große Vielfalt von Anwendungen auf dem neusten Stand der Technologie lässt sich so im Größenformat eines USB-Sticks umsetzen.

Auf Entwickler sowie kommerzielle R&D-Abteilungen wie auch akademische Forschung ausgerichtet, die sich mit maschinellem Lernen und Data-Science-Anwendungen beschäftigen, integriert der Neural Compute-Stick die Movidius Vision-Processing Unit (VPU).

Sie bietet Best-in-Class-Energieeffizienz und ist in der Lage, high-performance floating-point Convolutional Neural Networks (CNNs) zu betreiben.

Der Neural Compute Stick unterstützt das Caffe Deep Neural Network (DNN) Framework. Damit ist der Stick geeignet für den Einsatz als Entwicklungswerkzeug und für das Prototyping im Bereich neuronaler Netze.

Die Inferenzmaschine im USB-Format ermöglicht es Entwicklern und Forschern, ihre Projekte aus der Cloud zu „befreien“. Dadurch lernen sie, welche Leistung und Genauigkeit ihre neuronalen Netzwerk-Anwendungen in der realen Welt bieten.

Projekte zu neuronalen Netzen können über den neuronalen Movidius Compute Compiler portiert werden. So können Projekte zum nachhaltigen Lernen im Bereich der Inferenz und zur Beschleunigung dieser auf einem USB-Stick ausgeführt werden.

Der NCS ermöglicht die Beschleunigung existierender Compute-Constrained Plattformen und das Betreiben von R&D-Projekten und Prototypen zum nachhaltigen Lernen auf einem Linux-Laptop oder jedem x86-basierten Host-Gerät.

Darüber hinaus erlaubt die Neural Compute Plattform, API Benutzeranwendungen auf einem Embedded-Host auszuführen, der die Zielplattform initialisieren, Graph-Dateien laden und Schlussfolgerungen auslesen kann. Die Unterstützung für das NCS wird in Zukunft auf weitere Plattformen wie den Raspberry Pi ausgedehnt.

Die Liste der Software-Tools, die der Movidius Neural Compute Software Development Kit enthält, umfasst das Movidius Neural Compute Toolkit und die Movidius Neural Compute API. Diese Tools sind online verfügbar auf der Website developer.movidius.com.

Der Intel Movidius Neural Compute Stick ist ab sofort bei RS in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik verfügbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

RS Components nimmt MediSpec-Steckverbinder von Molex für medizinische Anwendungen ins Sortiment auf.
Produkte
06.12.2017

Als Erweiterung des Industrie- und Automatisierungsportfolios von RS bieten neue Rundsteckverbinder aus Kunststoff High-Performance-Konnektivität für medizinische Anwendungen.

Die Reihe von Peripheriemodulen und Shields für das Arduino-Ecosystem bietet Ingenieuren und Hobbytechnikern eine Vielzahl von Sensor- und Kommunikationsoptionen.
Produkte
01.12.2017

RS Components fügt seinem Sortiment Pmods und Arduino-kompatible Shields von Digilent hinzu.

Die dritte Generation des mobilen Wärmebildinstrumentes erfasst schärfere Bilder und vereinfacht das Teilen (via App).
Produkte
23.11.2017

RS Components liefert mit der neuen Flir One Pro erschwingliche Wärmebildtechnik auf hohem Niveau.

Basierend auf der Arduino-Plattform bietet das neue Honeywell Shield Board eine Möglichkeit zur Bewertung von Sensoren.
Produkte
09.11.2017

RS Components ergänzt sein Sortiment um ein Drucksensor-Evaluierungskit von Honeywell.

RS Components stellt die RS Pro-Reihe kontaktloser USB-Sticks zur sicheren Datenspeicherung vor.
Produkte
02.11.2017

Exklusiv bei RS erhältlich, bieten die NFC-gestützten kontaktlosen Evikey-Sticks einen Mechanismus zum Schutz kritischer Daten.

Werbung