Direkt zum Inhalt

RS Components: Pmods & Shields von Digilent

01.12.2017

RS Components fügt seinem Sortiment Pmods und Arduino-kompatible Shields von Digilent hinzu.

Die Reihe von Peripheriemodulen und Shields für das Arduino-Ecosystem bietet Ingenieuren und Hobbytechnikern eine Vielzahl von Sensor- und Kommunikationsoptionen.

RS Components hat sein Portfolio an vielseitigen Entwicklungswerkzeugen und -Equipment um eine neue Reihe von Pmods (Peripheriemodule) und Shields von Digilent erweitert. Sie ermöglichen es Makern, Ingenieuren und Technikern, mit ihren Systemen in einer Reihe von Anwendungsfällen, eine Brücke zur physischen Welt zu schlagen.

Dazu gehören Single-Board-Computer-Designs und Internet of Things (IoT) -Projekte, die zusätzliche Funktionen erfordern, wie z. B. drahtlose Kommunikation einschließlich Bluetooth und Wi-Fi. Auch MEMS-Vorrichtungen wie beispielsweise dreiachsige Gyroskope, Beschleunigungsmesser und Mikrofone oder Motorsteuerungen lassen sich mit Hilfe der neuen Digilent-Module realisieren.

Das chipKIT Pmod-Shield ist mit dem Arduino R3-Footprint kompatibel und ermöglicht Nutzern die Verbindung mit mehr als 80 Pmods, so RS Components. Dieser erweitert die Funktionalitäten von Systemplatinen und daraus hervorgehende Designs erhalten Zusatzfunktionen. Damit erweitert sich die Palette möglicher Anwendungen.

Das Shield hat fünf 2x6 Digilent Pmod-Anschlüsse, einen 2×4 I²C-Anschluss und optionale Pull-Up-Widerstände für den I²C-Bus.

Ein Schlüsselprodukt im Sortiment ist der Pmod IOXP I²C Port Expander und das Adapter Board für das Arduino Uno Development Kit. Das Pmod IOXP ist ein E/A-Erweiterungsmodul, das bis zu 19 zusätzliche GPIO-Pins von einer seriellen I²C-Busverbindung sowie einen Tastaturmatrixdecoder bietet.

Andere von RS erhältliche Digilent-Geräte sind: Das Entwicklungs-Kit chipKIT Pro MX7 PIC32MX, das Arty Z7 Zynq-7000 Entwicklungsboard, der Digital Discovery Logic Analyser und Video- und Anzeigegeräte wie JTAG-Kabel, die eine Hochgeschwindigkeitsprogrammierung und ein Debuggen von Xilinx FPGA- und SoC-Geräten von einem Host-PC aus ermöglichen.

Hinzu kommt ein Mono-OLED-Display mit 128 x 32 Pixeln, ein I2S-Digital-zu-Stereo-Audioausgang und eine Reihe von Pmods mit Strom-, Feuchtigkeits- und Temperatursensoren.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die TG275-Wärmebildkamera eignet sich ideal für Automotive-Wartungstechniker und –Ingenieure.
E-Technik
11.12.2019

Mit einer neuen Wärmebildkamera von „Flir“ hat der Hersteller RS Components ein kompaktes Gerät in sein Sortiment aufgenommen, welches sich bestens für Wartungstechniker in ihrem täglichen ...

E-Technik
24.09.2019

RS Components hat die Wärmebildkameras des Herstellers Fluke in sein Lieferprogramm aufgenommen. Die PTi120 ist äußerst kompakt und eignet sich daher bestens für Einsätze bei ...

Starke Leuchten für riesige Hallen und mehr.
E-Technik
16.08.2019

RS Components hat die Reihe Luxeon V2 von Lumileds in sein Lieferprogramm aufgenommen. Dabei handelt es sich um gewölbte Hochleistungs-Leuchtdioden, die für gerichtete Anwendungen gedacht sind. ...

Das RS PRO-Kabelsortiment besitzt natürlich das RS PRO-Seal of Approval. Das bedeutet, dass es strengen Tests unterzogen wurde, um den anspruchsvollen Industriestandards zu entsprechen.
Multimedia
05.08.2019

Multi-Channel-Anbieter RS Components hat unter seiner Eigenmarke RS PRO eine breite Palette von hochwertigen Audio-/Video- (A/V) und Datenkabeln, einschließlich HDMI-, USB- und anderer AV-Kabel ...

Sensirion SHT85-Sensor
E-Technik
01.07.2019

RS Components nimmt neueste Version des Sensirion Feuchte- und Temperatursensors ins Sortiment auf. Er eignet sich für raue Umgebungsbedingungen und verfügt über neue Membran zum Schutz vor Wasser ...

Werbung