Direkt zum Inhalt

Rowenta: „Qualitätswächter“ durch Top-Garantie in die Schranken verwiesen

17.10.2004

Starker Vertrauensbeweis in die eigene Produktqualität: drei Monate Geld-zurück-Garantie für das Rowenta-Dampfbügeleisen Perfect DX 9300

Wir sind alle Konsumenten – und deshalb froh, dass es sie gibt: die Stiftung Warentest (kurz StiWa) respektive den heimischen „Ableger“ Konsument. Niemand würde aber deshalb auf die Idee kommen, die StiWa als unfehlbar zu betrachten. Außer – diesen Eindruck musste man zuletzt gewinnen – die Warentester von der StiWa selber.
Selbstgefälligkeit statt Selbsterkenntnis? Es hat so den Anschein, wenn man erfährt, wie die StiWa auf das Infragestellen ihrer Ergebnisse und damit ihrer Testmethoden reagiert: den Schilderungen nach nämlich abgehoben anstatt auf Kritik einzugehen – auch auf die Gefahr hin, ein Produkt nicht fair bewertet zu haben.
Das nur zum Hintergrund, warum man bei SEB mit einem eindrucksvollen Vertrauensbeweis in die Qualität des Spitzenmodells der Rowenta-Dampfbügeleisen, dem Perfect DX 9300, in die Offensive ging: Die seit September gültige Testaktion in Form einer dreimonatigen Geld-zurück-Garantie ist eine Art Kampfansage gegen das vernichtende Testurteil der StiWa.
Zuvor hatten die Warentester nach eigenen Angaben mit der DX 9300 eine dreijährige Nutzungsdauer im Zeitraffer simuliert. Hauptkritikpunkt dabei:...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung