Direkt zum Inhalt
Der Herstellerumsatz gewerblich genutzter Elektrohandwerkzeuge wuchs in Österreich im Jahr 2016 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr an.

Robustes Umsatzwachstum mit Elektrohandwerkzeugen

31.07.2017

Der Herstellerumsatz mit gewerblich genutzten Elektrohandwerkzeugen wuchs in Österreich im Jahr 2016 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr – das Wachstum war aber zu zwei Dritteln preisgetrieben.

Auf den ersten Blick erscheint die Marktentwicklung laut Branchenradar Gewerbliche Elektrohandwerkzeuge in Österreich durchaus zufriedenstellend: Nach einem Erlösplus von 2,0 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 wuchs der Markt der Profi-Modelle für Elektrohandwerkzeuge im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent geg. VJ.

Die Herstellererlöse stiegen damit auf 87,4 Millionen Euro. Allerdings war das Wachstum zu zwei Dritteln preisgetrieben, denn die Nachfrage erhöhte sich im selben Zeitraum nur um ein Prozent geg. VJ auf insgesamt rund 335.000 Stück.

Zudem schwächelte gerade jenes Marktsegment, in das die Anbieter eigentlich die größte Hoffnung setzen: Bei Akku-Geräten sank die Nachfrage im Jahr 2016 um nahezu zwei Prozent, und anders als bei netzbetriebenen Handwerkzeugen ließen sich auch keine Preiserhöhungen umsetzen.

Infolge schrumpfte etwa der Umsatz mit akku-betriebenen Sägen um fast acht Prozent geg. VJ, Bohr- und Kombihämmer sowie Schleifer/Polierer rutschten um rund drei Prozent ins Minus. Stabile Erlöse gab es nur bei Akku-Bohrern und -Schraubern.

Einmal mehr kam die Dynamik daher von den mancherorts bereits als „Auslaufmodell“ eingestuften netzbetriebenen Werkzeugen: Das Wachstum der Nachfrage beschleunigte hier auf 2,7 Prozent geg. VJ, erlösseitig lag das Plus sogar bei 5,4% geg. VJ.

Die stärksten Erlöszuwächse gab es bei Säbelsägen mit plus 9,9 Prozent, Kreissägen mit plus 7,1%, sowie bei Hämmern (+6,1%) und Winkelschleifern (+6,3%).

Für weitere Informationen bietet sich die Homepage www.branchenradar.com an.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Tabelle: Marktentwicklung Gewerbliche Elektrohandwerkzeuge total in Österreich / Herstellerumsatz in Millionen Euro
E-Technik
07.12.2016

Der Herstellerumsatz mit gewerblich genutzten Elektrohandwerkzeugen wuchs in Österreich im Jahr 2016 voraussichtlich robust um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Wachstum war aber ...

In Österreich verzeichnen Anbieter von Photovoltaik-Paneelen voraussichtlich wieder ein Umsatzplus, so der Branchenradar Photovoltaik in Österreich 2016.
E-Technik
17.11.2016

Steigende Preise bescheren den Anbietern von Photovoltaik-Paneelen in Österreich 2016 voraussichtlich wieder ein Umsatzplus. Die Nachfrage dürfte sich stabilisieren, zeigen aktuelle Daten im ...

Die Österreicher investierten 2015 vor allem in kurzfristige Anschaffungen wie Kleidung.
Branche
26.07.2016

Ausschlaggebend vor allem Anstieg an Haushalten - Österreicher investieren eher kurzfristig

Das ergonomische Schraubendreher-Griffgrößenkonzept von Wiha findet bei einer Vielzahl von Arbeitsaufgaben Anwendung.
Produkte
12.05.2016

Das ergonomische Griffgrößenkonzept von Wiha, welches bei Schraubwerkzeugen zum Einsatz kommt ist bereits doppelt ausgezeichnet worden.

Die Stromzange CP030A erweitert das Angebot von Telemeter Electronic.
E-Technik
06.11.2015

Telemeter Electronic erweitert sein bisherige Angebot um die Stromzangen CP030A und CP031A. Seit kurzem besteht die Möglichkeit Messungen in Anwendungen durchzuführen, die die Erfassung von ...

Werbung