Direkt zum Inhalt

Robustes Umsatzwachstum mit Elektrohandwerkzeugen

07.12.2016

Der Herstellerumsatz mit gewerblich genutzten Elektrohandwerkzeugen wuchs in Österreich im Jahr 2016 voraussichtlich robust um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Wachstum war aber ausschließlich preisgetrieben, zeigen aktuelle Daten im Branchenradar "Gewerbliche Elektrohandwerkzeuge in Österreich 2016".

Tabelle: Marktentwicklung Gewerbliche Elektrohandwerkzeuge total in Österreich / Herstellerumsatz in Millionen Euro

Auf den ersten Blick erscheint die Marktentwicklung durchaus zufriedenstellend. Nach einem Erlösplus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr im Jahr 2015 wuchs der Markt der Profi-Modelle für Elektrohandwerkzeuge heuer voraussichtlich um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Herstellererlöse stiegen damit auf knapp 85 Millionen Euro. Allerdings war das Wachstum ausschließlich preisgetrieben, denn die Nachfrage stagnierte insgesamt bei rund 332.000 Stück.

Zudem schwächelte gerade jenes Marktsegment, in das die Anbieter eigentlich die größte Hoffnung setzen. Bei Akku-Geräten sank die Nachfrage im Jahr 2016 um nahezu zwei Prozent, und anders als bei netzbetriebenen Handwerkzeugen ließen sich auch keine Preiserhöhungen umsetzen. Infolge schrumpfte der Umsatz etwa mit Bohrern/Schraubern um fast vier Prozent gegenüber dem Vorjahr und mit Sägen um nahezu drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dadurch retteten gerade die mancherorts bereits als „Auslaufmodell“ eingestuften netzbetriebenen Werkzeuge das Jahr. Der Absatz stieg hier moderat um etwa ein Prozent gegenüber dem Vorjahr, der Durchschnittspreis zog kräftig um fast drei Prozent gegenüber dem Vorjahr an. Die stärksten Erlöszuwächse gab es bei Hämmern (+9,7 Prozent  gegenüber dem Vorjahr), Winkelschleifern (-8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr) sowie bei Bohrern und Schlagbohrern (+4,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Zweites Quartal 2017: ABB konnte den Auftragseingang in allen Regionen steigern.
Aktuelles
20.07.2017

Im zweiten Quartal 2017 konnte ABB den Auftragseingang in allen Regionen steigern.

Nicht nur der Gerüstbaumonteur selbst sondern auch seine Werkzeuge müssen professionell gegen Absturz gesichert sein.
Produkte
22.02.2017

Die 3M-Produkte waren zuvor unter dem Markennamen Python im Handel erhältlich. Zukünftig finden sich alle Fallschutzutensilien für Werkzeuge und andere Gegenstände unter dem Namen 3M DBI-SALA Fall ...

Die belektro präsentierte sich im Vorfeld den Fachjournalisten.
Branche
25.07.2016

Foren, Demoprojekte, Seminare: Die Berliner Messe Belektro zeigt alles rund um das Smart Home.

E-Technik
20.07.2016

Die OVE-Akademie gibt im Rahmen von Vorträgen, Seminaren, Workshops, Fachtagungen und internationalen Konferenzen Wissenswertes weiter und orientiert sich dabei an den stetig steigenden ...

Das ergonomische Schraubendreher-Griffgrößenkonzept von Wiha findet bei einer Vielzahl von Arbeitsaufgaben Anwendung.
Produkte
12.05.2016

Das ergonomische Griffgrößenkonzept von Wiha, welches bei Schraubwerkzeugen zum Einsatz kommt ist bereits doppelt ausgezeichnet worden.

Werbung