Direkt zum Inhalt

Ringfoto legt beim Gesamtumsatz zu, spürt aber den Wegfall analoger Fotografie

20.03.2009

Der Lagerumsatz machte 137 Millionen aus. Das sind um 6,6 Millionen Euro, oder 4,6 Prozent weniger als im Jahr davor.

Das Streckengeschäft (Zentralregulierung) steigerte sich um 10,6 Millionen auf 111,5 Millionen Euro. Die Umsätze mit Fotoarbeiten waren hingegen um 2,8 Millionen Euro oder 19,2 Prozent rückläufig. Das Aus der analogen Fotografie trage Schud daran. Die Entwicklung digitaler Bilder könne dieses Loch nicht stopfen. Außerdem verlagere sich immer mehr Umsatz vom Großlabor auf die Eigenproduktion der Händler. Dieser Umstand drücke den zentral regulierten Umsatz der Ringfoto-Gruppe, erklärte Ringfoto-Deutschland Geschäftsführer Michael Gleich.

Der konsolidierte Geschäftsumsatz stieg letztes Jahr um fünf Millionen Euro und machte so 289 Millionen Euro aus. Schätzungen zufolge, liegt der Außenumsatz bei ca. 1,2 Milliarden Euro. Mit Ende 2008 hatte Ringfoto 604 Gesellschafter. 30 traten aus, 79 ein.

Mit den Zahlen für Österreich hält man sich noch bedeckt. Diese werden im Juni auf der Gesellschafter-Versammlung bekanntgegeben. "Bei uns läuft das Geschäft gut. Wir haben einen sehr guten Jänner gehabt, wir haben ein sehr gutes Weihnachtsgeschäft gehabt", verriet aber Österreich-Geschäftsführer Gerhard Brischnik letzte Woche auf der Ringfoto Messe in Erlangen.

Diese besuchten auch heuer wieder zahlreiche Fotofachhändler aus Österreich und Deutschland. Natürlich war auch Elektrojournal vor Ort. Was dort alles passierte und was es Neues gibt, lesen Sie demnächst in der April-Ausgabe.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Umsatz der ElectronicPartner-Gruppe ohne Deutschland konnte 2017 um 2,1 Prozent zulegen
Branche
23.02.2018

Die internationale ElectronicPartner-Gruppe konnte in Sachen Umsatz weiter zulegen. Dazu trug auch die österreichische Landesgesellschaft ihr Scherflein bei.

Das Würth Trio Michael Leitner (Mitarbeiter Niederlassung), Mario Schindlmayr (Geschäftsführer Vertrieb) und Hermann Eberl (Niederlassungsleitung Österreich) freut sich über die Neueröffnung in Salzburg-Schallmoos.
Branche
20.12.2017

Würth setzt seine Expansionsstrategie fort.

Eric Tveter, CEO UPC: „Wir haben auch in diesem Quartal weiter in die Zufriedenheit der Kunden investiert und beispielsweise unsere Internetspeeds auf 300 Mbit/s erhöht.“
Aktuelles
09.08.2017

UPC weist im 2. Quartal 2017 erneut positive Zahlen aus.

Das Führungsgremium von Ringfoto durfte sich über eine hohe Zustimmung der Gesellschafter freuen
Branche
21.06.2017

Die Ringfoto Gruppe blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Die Gesellschafter dankten es dem Führungsgremium mit sozialistischen Wahlergebnissen.

Retouren kommen oft beschädigt an.
Branche
21.10.2016

Unternehmen beklagen Umsatzverluste

Werbung