Direkt zum Inhalt

Rexel gibt Schrack Energietechnik frei: Das Management kauft „seine“ Firma

28.09.2005

Neue Mit-Eigentümer der Schrack Energietechnik (v.l.n.r.): Wilhelm Großeibl, Viktor Eßbüchl und Norbert Kasper (Foto: Rafaela Pröll, © Schrack)

Im Rahmen eines Management-Buy-Out haben die drei österreichischen Geschäftsführer der Schrack Energietechnik, Wilhelm Großeibl, Viktor Eßbüchl und Norbert Kasper, gemeinsam mit 16 weiteren Führungskräften das in Wien ansässige Unternehmen vom französischen Großhändler Rexel übernommen. Anteilstärkster Partner im Hintergrund ist die österreichische Hannover Finanz-Gruppe. Unterstützt wurde der Deal von einem österreichischen Bankenkonsortium, bestehend aus der Investkredit Bank AG und der Raiffeisen-Landesbank Wien/Niederösterreich.
Die Schrack Energietechnik GmbH besteht seit 1993 als eigenständiges Unternehmen und hat seither ihren Umsatz mehr als verdreifacht. Im Vorjahr betrug er...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung