Direkt zum Inhalt

Remington schneidet immer besser ab: Im Schnitt 150 Prozent Wachstum

20.03.2006

Schaut nicht nur aus nach Höhenflug, sondern setzte sich auch an die Spitze: Remingtons „Körperglätter“ für Männer, der BHT2000

Seit Remington von der Varta Batterie GmbH übernommen wurde, hat sich die „Rasierer-Marke“ mit dem wohlklingenden Namen in Österreich im Eiltempo einen Stockerlplatz erobert und hinter den beiden Marktleadern Braun und Philips regelrecht einzementiert. Auch wenn sich markante Zuwächse vom Start weg noch relativ einfach umsetzen lassen, signalisiert die im Vorjahr erzielte Steigerung von rund 150 Prozent (gegenüber 2004) doch eindrucksvoll die vorgegebene Marschrichtung: nämlich Marktanteile zu sammeln.
Treffendes Beispiel: das Personal Care-Segment, in dem Remington 2005 seinen Anteil mehr als verdoppeln konnte.
Innerhalb der Kategorie der Bartschneider gelang es sogar...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
15.01.2020

Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen hat die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH den Silberstatus von EcoVadis erhalten.

Markus König, CEO von Suntastic.Solar und Qinghua Yuan, CEO von Sunrise Energy bei der Unterzeichnung des Distributionsvertrags für den deutschsprachigen Raum.
E-Technik
15.01.2020

Anlässlich der Eröffnung einer hochmodernen Fabrik des asiatischen Herstellers Sunrise Energy unterzeichneten die CEOs von Suntastic.Solar und Sunrise Energy  einen Rahmenvertrag für die ...

Jürgen Kitz
E-Technik
14.01.2020

Jürgen Kitz übernimmt mit 1. März 2020 die Geschäftsführung Marketing und Vertrieb bei Jung.

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

Werbung