Direkt zum Inhalt

Remington hat’s raus: Was Frauen wirklich wollen und Händler bieten sollen

08.09.2005

Immer mehr Frauen (und natürlich auch Männer) finden an ebenso muskulösen wie glatten Oberkörpern Gefallen. Akzeptiert wird lediglich eine mäßig behaarte Brust. Remington ließ sich das zur Markteinführung seines neuen Body-Hair-Trimmers durch eine europaweite Umfrage belegen

Eigentlich sollte man seinen Kunden ja kein Haar krümmen. Doch unbehaarte Körper entsprechen mittlerweile nicht nur dem weiblichen Schönheitsideal. Auch bei der so genannten neuen Männer-Generation wird Körperbehaarung zunehmend als unattraktiv empfunden. Ein Trend, den nicht jeder Händler unbedingt nachvollziehen muss, aber zumindest ernst nehmen und daher auch im Sortiment berücksichtigen sollte!
Zum Beispiel durch den neuen Body-Hair-Trimmer „High Precision“ von Remington, der speziell für die männliche Körperpflege entwickelt wurde. Nach Angaben des Herstellers soll das Gerät selbst Körperstellen erreichen, die von einer Rasur bisher „verschont“ worden sind.

Leicht auszuwechseln: Kammaufsatz und Rasierkopf

Durch den abnehmbaren Kammaufsatz und die Möglichkeit, verschiedene Längen einzustellen, soll das Trimmen im Rücken, Schulter- und Brustbereich besonders einfach sein. Der abnehmbare Mini-Rasierkopf mit Doppelscherfolie wurde für die intimeren Zonen entwickelt und soll sich perfekt für Detailrasuren eignen. Titanbeschichtete Klingen, die härter und schärfer als jedes andere Material sind, sorgen beim „High Precision“ (nomen est omen) für eine präzise, aber sanfte Körperrasur. Außerdem lässt er sich hygienisch auswaschen und kann natürlich auch unter der Dusche verwendet werden.
PS: Einem behaarten Männergesäß erteilen Frauen der Remington-Umfrage zufolge „eine eindeutige Absage“! Nur zur Information...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
22.01.2020

Die Wogen beim Media-Saturn-Mutterkonzern Ceconomy schienen schon geglättet – jetzt brechen aber alte Gräben wieder auf. Man streitet sich um die Besetzung des Aufsichtsrats.

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Werbung