Direkt zum Inhalt

Reichenauer folgt Brischnik: Führungswechsel bei Ringfoto in Wien

25.06.2020

Mit 1. Juli 2020 wird Ringfoto-Chef Gerhard Brischnik seine Kamera symbolisch an den Nagel hängen und seinen Ruhestand antreten. Als neuer Country Head der Ringfoto Ges.m.b.H. folgt ihm dann Christian Reichenauer nach.

Christian Reichenauer folgt ...
... Gerhard Brischnik als Ringfoto-Geschäftsführer nach.

Vor fast 30 Jahren (genau genommen im Jahr 1991, Anm.) startete Gerhard Brischnik seine Karriere bei Ringfoto. Für die deutsche Ringfoto GmbH & Co. ALFO Marketing KG (der späteren United Imaging Group) gründete er das erste Büro in Wien und organisierte den Zusammenschluss österreichischer Fachhändler, die sich durch diese Kooperation besser gegen Großflächen und Technik-Ketten behaupten wollten. Mittlerweile zählt die Fotofachhandelskooperation hierzulande 76 Mitglieder mit 90 Vertriebsstellen. Brischnik war während der gesamten Erfolgsgeschichte immer ein verlässlicher Ansprechpartner für Mitglieder und Industrie.

2004 nahm Brischnik darüber hinaus seine Funktion in der Wirtschaftskammer Wien auf. 2006 wurde er zum Obmann des Wiener Fotohandels gewählt und ist seither auch im Bundesgremium der WKÖ tätig. Seit einigen Jahren ist er auch Vorsitzender der Fachgruppe Fotohandel im Gremium Foto-Optik und Medizinprodukte der WKÖ. In diesen Funktionen setzt er sich für die Interessen der gesamten österreichischen Fotobranche ein und engagiert sich auch bei Besuchen in der EU in Brüssel für grenzüberschreitende Themen des Fotohandels.

Christian Reichenauer – der neue Country Head in Österreich – ist Master of Science der Betriebswirtschaftslehre und konnte im Anschluss Berufserfahrungen in den Bereichen Unternehmensberatung und Marktforschung sammeln. Seit dem Jahr 2016 arbeitet er bei der United Imaging Group und verantwortet hier seit Mai 2017 als Bereichsleiter die Unternehmensbereiche Logistik und Kundenservice und wird diese Aufgabe auch weiterhin wahrnehmen. Zwischen Oktober 2018 und September 2019 war er als „Interimsmanager“ für Ringfoto Dänemark tätig und konnte dabei wertvolle Erfahrungen sammeln, die er nun in seine neue Position einbringen wird.

Das Büro in Wien mit dem langjährigen Team vor Ort bleibt selbstverständlich erhalten und wird weiterhin Industrie und Handel bestmöglich unterstützen.

„Wir danken Herrn Brischnik für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit in unserem Unternehmen und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute. Und wir freuen uns sehr, dass wir mit Christian Reichenauer einen kompetenten Nachfolger für diese wichtige Position gefunden haben.“, sagt Michael Gleich, der Geschäftsführer der United Imaging Group. Wie bisher wird Gleich in Personalunion weiterhin Geschäftsführer der Ringfoto Ges.m.b.H. bleiben.

Werbung

Weiterführende Themen

Markus Geiregger
Multimedia
30.04.2020

Mit 1. April hat Markus Geiregger sein Büro in der Red Zac-Zentrale in Biedermannsdorf bezogen. Er kümmert sich ab sofort um das Produktmanagement und den Einkauf in den Bereichen UE, Multimedia, ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Daniela Pojer
Hausgeräte
19.03.2020

Whirlpool hat mit 1. März 2020 die Organisationsstruktur für Österreich neu definiert: Mit Daniela Pojer, Thomas Krenmair und Dieter Skopik übernehmen ab sofort drei Mitglieder des ...

Branche
16.03.2020

Die Wertgarantie Group gibt eine personelle Veränderung im Vorstand bekannt.

Andreas Hornung
Hausgeräte
11.03.2020

Die WMF Group baut die Positionierung ihrer Marken im Premiumsegment weiter aus. In diesem Zuge soll auch die D-A-CH Marktgesellschaft weiter gestärkt werden.

Werbung