Direkt zum Inhalt
 
Das Bundesgremium des Elektrofachhandels in der WKÖ macht auf das Ende der Umsetzungsfrist aufmerksam.

Registrierkassenpflicht: Frist zur vollständigen Umsetzung läuft am Monatsende ab

13.03.2017

Das Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels erinnert daran, dass die First zur vollständigen Umsetzung der Registrierkassenpflicht mit 31. März endet. Die wichtigsten Punkte zusammengefasst finden Sie hier.

Die Registrierkassenpflicht und Belegerteilungsverpflichtung wurde mit 1. Jänner 2016 eingeführt und gilt für alle Unternehmen, wenn

  • der Jahresumsatz je Betrieb 15.000 Euro und die Barumsätze dieses Betriebes 7.500 Euro im Jahr überschreiten

Im letzten Umsetzungsschritt müssen nun bis 31. März 2017 folgende Maßnahmen getroffen werden:

  • Alle bisher verwendeten Registrierkassen benötigen ein Update auf die Vorschriften der RKSV (Registrierkassen-Sicherheitsverordnung)
  • Zusätzlich brauchen alle Unternehmen eine oder mehrere Signaturerstellungseinheiten (Registrierkassen-Chip)
  • Sowohl die Registrierkasse mit dem aktuellen Update als auch der Registrierkassen—Chip muss auf FinanzOnline angemeldet werden
  • Abschließend wird der Startbeleg des Kassensystems mittels einer App des BMF elektronisch überprüft 

Sollten Sie diesen Termin trotz rechtzeitiger Bestellung (bis Mitte März) nicht einhalten können, gilt folgendes:
Straffreiheit trotz fehlenden Manipulationsschutzes auch nach 1.4.2017?

  • grundsätzlicher Strafrahmen bis 5.000 Euro
  • nur wenn Kassenlieferant trotz Bestellung bis Mitte März nicht liefern kann, ist Straffreiheit möglich
Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Roomba 896 Staubsaugerroboter von iRobot
Branche
27.07.2017

Mit der Übernahme des größten europäischen Distributors will iRobit die Präsenz in den Ländern Deutschland, Spanien, Frankreich, Belgien, Österreich, den Niederlanden und Portugal steigern.

Ein EHI-Whitepaper zeigt, welche Maßnahmen Firmen anstellen, um ihren Personalbestand zu sichern.
Branche
27.07.2017

Die aktuelle EHI-Studie „Personal in der Handelslogistik 2017“ zeigt, wie Personal an das Unternehmen gebunden werden kann.

Die WKÖ möchte die Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte modernisieren – Schüler sollen selbstverständlich einen Laptop zur Verfügung gestellt bekommen.
Branche
26.07.2017

Die WKÖ macht den Schulen ein Kooperationsangebot, um junge Menschen fit für die Zukunft zu machen.

Der Softwarehersteller Adobe lässt das Browser-Plug-in Flash mit Ende 2020 auslaufen.
Aktuelles
26.07.2017

Der Softwarehersteller Adobe wird Ende 2020 die Unterstützung für das Browser-Plug-in Flash einstellen.

Ziel der Gruppe Mission Innovation ist es, Potentiale im Stärkefeld alternativer Energietechnologien durch neue Impulse zu heben.
Aktuelles
26.07.2017

Der Beitritt Österreichs zur Gruppe „Mission Innovation“ stärkt heimische Clean-Tech-Unternehmen im Bereich der Energieforschung.

Werbung