Direkt zum Inhalt

RegioPlan sieht den Handel im Plus, aber nicht jeder profitiert gleichermaßen

01.11.2007

6,9 Prozent von diesem Gesamt-Umsatz lukriert der Elektrohandel. Neben der Konjunktur trägt auch die steigende Zahl der Haushalte zum Plus bei.

Der Löwenanteil der Handelsumsätze (Anteil von knapp 30 Prozent) landet in den Lebensmittel-Supermärkten. An zweiter Stelle kommt weit abgeschlagen der Bekleidungshandel mit 7,8 Prozent, gefolgt vom Möbel- mit 7,4 und dem Elektrohandel mit 6,9 Prozent. Zum Erfolg des Lebensmittel-Handels trägt die Übernahme von Kompetenzen anderer Branchen bei. Speziell der EFH kann ein Lied davon singen…

Auch innerhalb der Branchen profitieren nicht alle gleichermaßen. RegioPlan sieht drei Trends:
O Selbständige Händler verlieren an Boden, der Filialisierungsgrad steigt.
O Die Anzahl der Outlets sinkt langfristig in allen Branchen.
O Die Geschäfte werden größer. 50 Prozent aller gesuchten Standorte sollen größer sein als 200 qm - ein Wert, der vor einigen Jahren noch unter 20 Prozent lag!

Kaufkraft-Zufluss durch Österreichs Nachbarn

Einsame Spitze bei der Flächenproduktivität ist wie üblich der Tabakwaren-Handel mit 13.000 Euro pro qm und Jahr. Nach dem Uhren- und Schmuckhandel folgen die Bereiche Foto und Optik (5.900 Euro) sowie Elektro (5.500 Euro) bereits an dritter und vierter Stelle. Das Schlusslicht bilden klarerweise die Möbelhändler mit 1.500 Euro qm-Umsatz.

Erfreuliches Detail der Studie: Der Kaufkraft-Abfluss in die Nachbarländer scheint großteils reiner Mythos. Sämtliche Nachbarn Österreichs geben - mit Ausnahme von Deutschland - wesentlich mehr Geld bei uns aus als umgekehrt. Der Saldo liegt im Fall von Tschechien etwa bei plus 255 Mio. Euro im Jahr, gefolgt von Ungarn (plus 225 Mio. Euro) und der Slowakei (plus 170 Mio. Euro). Sogar die Italiener und Schweizer shoppen offenbar gern in Österreich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Bei über 30 Grad gehen Klimageräte weg wie die warmen Semmeln
Branche
13.08.2018

Klimageräte sind – sofern noch auf Lager – derzeit der Renner im heimischen Elektrohandel. In einer Woche gingen Saisonbestände über die Ladentische. Kein Wunder bei über 30 Grad und tropischen ...

Das Familienunternehmen Esl im Lungau hat sich dazu entschlossen, Partnerbetrieb bei Red Zac zu werden (l.n.r.): Wilfried Esl , Veronika Esl, Wilhelm Esl, Michael Schnedlitz und Armin Esl
Aktuelles
01.12.2017

Die Firma Esl in Tamsweg (Salzburg) ist neuer Partner der Elektronikkooperation in Magenta.

Online-Shopping ist nicht immer günstiger. Auch wenn das einige Konsumenten glauben.
Branche
27.09.2017

Ein aktueller AK Preisvergleich im Netz und im Geschäft bei drei Elektrogroßmärkten zeigt, dass  ...

Rainer Will, Handelsverband-GF: "Auch Steuerprivilegien der Drittstaaten-Händler müssen aufgelöst werden."
Aktuelles
28.04.2017

Die Umgehung der Umsatzsteuer bei Versand in die EU muss abgeschafft werden, fordert der Handelsverband. Denn dem Staat entgehen damit Millionen Euro, und heimische (Elektro-) Händler werden unter ...

Branche
09.02.2017

Wolfgang Brandstetter von Expert Oberklammer ist Staatsmeister der Jungelektrotechniker. Damit sorgt ein weiterer Lehrling des Fachbetriebs für Aufsehen bei den Skills. Im aktuellen Print- ...

Werbung