Direkt zum Inhalt

RegioData Research: Kein Ende des Flächenwachstums im Einzelhandel

04.02.2011

Eingebremst hat die Wirtschaftskrise die Expansion der Einzelhändler und damit auch den Verkaufsflächenzuwachs in vielen europäischen Ländern. Nicht so in Österreich, wo’s im Vorjahr einen Verkaufsflächen-Nettozuwachs von 130.000 qm gab - und das obwohl die Alpenrepublik schon bisher zu den Ländern mit der höchsten Verkaufsflächendichte zählt. Beachtliche Zuwächse gab’s übrigens auch in Polen (+850.000 qm) und in der Schweiz (+300.000 qm).

Laut RegioData Research ist die Auswirkungen der Krise auf die Einzelhandelsentwicklung in Europa ist von Land zu Land höchst unterschiedlich: Während in Ländern wie der Schweiz, Polen, Türkei und Österreich weiterhin fleißig expandiert und ausgebaut wurde, ist die Entwicklung am Baltikum, in der Ukraine oder in Bulgarien nahezu völlig zum Erliegen gekommen.

 

Interessant ist übrigens auch die Situation beim nördlichen Nachbarn Deutschland. Mit rund 1,49 Quadratmetern pro Einwohner weist Deutschland einen deutlich geringeren Dichtewert als etwa Österreich, die Niederlande oder die Schweiz auf. Mit verantwortlich für den niedrigeren Wert in unserem Nachbarland ist die relativ geringe Shopping Center- und Factory Outlet Center-Dichte.

 

Zum Vergleich: in Österreich beträgt die aktuelle Verkaufsflächendichte rund 1,75 qm pro Kopf. Daran konnten auch die Schließungen bei Adeg und Zielpunkt sowie die Cosmos-Pleite nichts ändern. Ein Großteil des Zuwachses ist auch auf die Eröffnung der Einkaufszentren Varena in Vöcklabruck und Riverside in Wien sowie auf die Erweiterung des Donauzentrums in Wien zurückzuführen. Insgesamt verfügt Österreich nun über eine Verkaufsfläche von rund 14,5 Millionen Quadratmeter.

 

„Trotz globaler Krise und des bereits hohen Sättigungsgrades kommen Österreich die stabile Kaufkraft und positive Konsumneigung zu Gute. Dies veranlasst Einzelhändler dazu, weiter zu expandieren“, kommentiert Mark Ruhsam, Pressesprecher von RegioData Research diese Entwicklung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Feltgen fungiert ab April 2016 als Geschäftsführer Entwicklung und Technologie bei Gira.
E-Technik
08.03.2016

Christian Feltgen (49) verstärkt ab dem 4. April 2016 die Geschäftsführung von Gira in Radevormwald.

Nina Stuttmann wird Leiterin für Corporate und Brand Communication bei Philips Lighting.
E-Technik
07.03.2016

Nina Stuttmann (41) hat per 1.2.2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation (Head of Corporate Communication) und der Markenkommunikation (Head of Brand Communication) für Deutschland, ...

Dirk Sänger Castro verlässt Schneider Electric.
E-Technik
11.02.2016

Schneider Electric und der Leiter des Bereiches Partner, Dirk Sänger Castro, haben sich dazu entschlossen zukünftig getrennte Wege zu gehen. Dirk Sänger Castro verlässt das Unternehmen nach 12 ...

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Werbung