Direkt zum Inhalt

Red Zac: „Studio F für alle“, eigener Außendienst, kosteneffizientes Marketing

25.11.2005

Verspricht trotz verstärkter Marketingaktivitäten eine geringere Kostenbelastung der Red Zac-Händler: Rainer Slatner

Die künftigen Neo-Bosse sind aktiv! Mag. Rainer Slatner und Mag. Peter Osel übernehmen ab 2006 nicht nur die Chefetage in der Red Zac-Zentrale (korrekt gesagt: die Geschäftsführung von Euronics Austria), sie ließen sich vom Vorstand auch schon die Vorhaben und Vorsätze fürs neue Jahr „sanktionieren“.
Slatner: „Zuletzt führten wir mit den Anwälten des Hauses Gespräche, um die Kooperationsvereinbarung mit Euronics Deutschland vom Kartell- bis zum Steuerrecht nochmals zu durchleuchten, damit die Papiere möglichst noch heuer unterzeichnet werden können.“
Darin gehe es vor allem um ein Betriebstypenkonzept, „wie es Euronics Deutschland bereits lebt und das auch bei uns schrittweise umgesetzt werden soll.“ Prinzipiell, so Slatner, sei dieses Konzept weitestgehend mit dem Studio F vergleichbar. Mit dem Unterschied, dass von den Vorzügen eines Studio F derzeit nur 40 Mitglieder profitierten, das Betriebstypenkonzept stehe aber allen Mitgliedern zur Verfügung.
„Ebenso wie im Studio F wird es zum Beispiel ein Kernsortiment geben. Eine ganz wesentliche Rolle...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung