Direkt zum Inhalt

Red Zac Kurz: Mitten im Gespräch bestohlen!

09.09.2003

Warnung: Diebe im Raum Wien-Leopoldstadt unterwegs

Lampert-Pleite „ein dramatischer Imageverlust für beratenden Fachhandel“
Barbara Schönacher legte Vorstandsfunktion bereits zurück

Den Funkis wird derzeit wirklich übel mitgespielt: Mitten im Telefoninterview für ein Statement über die Pleite von Red Zac Lampert musste Erich Kurz das Gespräch abrupt beenden: „Sorry, aber in dem Moment haben´s uns sieben Handys aus der Vitrine gestohlen.“ Ruft zum Mitarbeiter: „Waren das die beiden Dunkelhaarigen, der eine mit dem gestreiften Leiberl...? – Ich muss Schluss machen, bis später!“
Zum eher unüblichen Vorgang des selbst beantragten Konkurses der Radio Lampert Betriebs-GmbH & Co KG (angeblich sollen Passiva von 5,8 Mio. Euro Aktiva von 2,6 Mio. Euro gegenüber stehen) meinte Kurz bis dahin: „Ich kann da so manches nicht nachvollziehen, aber grundsätzlich: Für uns ist der Lampert-Konkurs schlichtweg eine Katastrophe. Zumal es nicht nur ein dramatischer Imageverlust für unsere Kooperation, sondern auch für den gesamten beratenden Fachhandel ist.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung