Direkt zum Inhalt

Recht hat er: Michael Woodford holt sich 10 Mio. Pfund von Ex-Arbeitgeber Olympus

05.06.2012

Die Optik war mehr als schief gewesen: Kurz nachdem Woodford einen Finanz-Skandal bei Olympus aufgeblattelt hatte, war er auch schon seinen Job als Chef des Kamera-Spezialisten los. Dafür gibt’s nun eine saftige Abfertigung: Laut Financial Times haben sich die beteiligten Parteien außergerichtlich auf 10 Mio. Pfund (12,5 Mio. Euro) geeinigt.

Olympus hat sich mit dem Vergleich bereits angefreundet, eine Zusage Woodfords steht vorläufig noch aus. Erfolgt diese, wird der ehemalige Olympus-Chef die Klage gegen seinen Ex-Arbeitgeber fallen lassen, so der Inhalt der Einigung. Woodford hatte in Großbritannien geklagt, nachdem er wegen „unangemessenen Arbeitsstils“ entlassen worden war. Er selbst war der Meinung, die Kündigung hänge mit seiner Neugier im Hinblick auf Jahrzehnte-lange Bilanz-Fälschungen zusammen. Olympus soll seit den 90ern Verluste aus Finanz-Geschäften in der Gesamt-Höhe von 134,8 Mrd. Yen (1,3 Mrd. Euro) verschleiert haben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Nina Stuttmann wird Leiterin für Corporate und Brand Communication bei Philips Lighting.
E-Technik
07.03.2016

Nina Stuttmann (41) hat per 1.2.2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation (Head of Corporate Communication) und der Markenkommunikation (Head of Brand Communication) für Deutschland, ...

Dirk Sänger Castro verlässt Schneider Electric.
E-Technik
11.02.2016

Schneider Electric und der Leiter des Bereiches Partner, Dirk Sänger Castro, haben sich dazu entschlossen zukünftig getrennte Wege zu gehen. Dirk Sänger Castro verlässt das Unternehmen nach 12 ...

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
03.04.2015

Sony verkauft die Hälfte der Anteile an Olympus, um den Konzernumbau weiter zu finanzieren. Nun hält der Konzern noch fünf Prozent an Olympus.

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Werbung