Direkt zum Inhalt

Qualtinger, schau oba: „Tchibo gegen Nestle, das nenn´ ich Brutalität!“

16.03.2005

KOMMENTAR

Ob man Allrounder oder Spezialisten bevorzugt, ist eine Frage der Lebenseinstellung. Die 99-Euro-Cafissimo bietet laut Tchibo „Kaffeevielfalt aus nur einer Maschine“. Und mit dem Milchaufschäumer seien auch „Kaffee-Spezialitäten möglich...“

„Tchibo gegen Nestlé, das nenn´ ich Brutalität!“ So hätte der legendäre „Herr Karl“ alias Helmut Qualtinger wahrscheinlich die Signale gedeutet, die in den letzten Wochen vom deutschen Universalvermarkter Tchibo mit seinem Diskont-Kapselsystem „Cafissimo“ ausgesendet werden.
Der Empfänger ist nicht schwer zu erraten: Nestlé mit seinem Nespresso-System, dessen überragende Marktstellung „Insidermeinungen“ zufolge auch in Österreich bald unter Dauerbeschuss der Billigkapseln geraten soll.
Das Ganze kräftig durchmischt mit geheimnisvollen Gerüchten, die angeblich aus den Entwicklungsküchen von Espresso-Marktleader Saeco stammen, dessen Nespresso-Geräte derzeit bekanntlich zum „Scheidungstarif“ abverkauft werden – und fertig ist der „Branchen-Aufreger der Woche“.

Doch was steckt wirklich dahinter?

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung