Direkt zum Inhalt

Qua vadis Mobilfunk? Auf der Suche nach neuen Märkten

29.07.2004

Gunnar Sohn (Bild), Wirtschaftsjournalist in Bonn und Fachredakteur beim Online-Pressedienst pressetext.deutschland, hat einen Beitrag über Netzbetreiber und deren Suche nach profitablen Geschäftsfeldern verfasst. Ein lesenswerter Hintergrund-Bericht, den wir unseren Lesern auch nicht vorenthalten wollen – natürlich mit dem obligatorischen Hinweis, dass sich die Meinung des Autors nicht unbedingt mit jener der Elektrojournal-Redaktion decken muss.

Der Mobilfunkmarkt sucht derzeit dringend nach neuen Einnahmequellen. Zwar ist der Markt weltweit durch die asiatischen Länder gewachsen, in den europäischen Ländern stagniert er jedoch. Die Teilnehmerzahlen steigen nur noch gering, die durchschnittlichen Erlöse pro Teilnehmer sind eher rückläufig.
Zwar verdienen die Netzbetreiber an den Telefongesprächen, die in ihren Netzen terminieren. Das könnte sich aber ändern, denn die Europäische Union fordert von den Anbietern geringere Tarife. Da bis zu 25 Prozent der Einnahmen eines Mobilfunk-Netzbetreibers von den Terminierungsgebühren herrühren, sind neue und profitable Dienste dringend erforderlich...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r. Helmut Kolba, Robert Töscher, Geschäftsführer der UFH RE-cycling
Branche
11.08.2020

Robert Töscher, seit Anfang Juli Geschäftsführer der UFH-Gruppe, ist nun auch im Management Board der UFH Re-cycling neben den bestehenden Geschäftsführern Helmut Kolba und Gerhard Jokic tätig. ...

Hausgeräte
11.08.2020

Kunden, die zwischen dem 1. August und 30. September ausgewählte Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen und –trocknern gekauft haben, erhalten durch die Cashback-Aktion bis zu 300 Euro zurück - ...

E-Technik
11.08.2020

Mit der IoT-Plattform Conrad Connect und einem breiten Angebot an smarten Geräten auf der Conrad Sourcing Platform bietet Conrad Electronic eine Komplettlösung für professionelle ...

Vorstandschef Berhard Düttmann macht jetzt ernst: der Umbau bei Media-Saturn beginnt.
Branche
05.08.2020

Die Media-Saturn-Mutter plant einen radikalen Kahlschlag. Bis zu 3.500 Jobs könnten wegfallen und Filialen geschlossen werden teilte Ceconomy mit. Davon betroffen wäre vor allem das „europäische ...

„Durch die digitalen Plattformen, auf denen unsere Smart-Produkte aufsetzen, haben wir die Möglichkeit, sehr schnell und ohne direkt in das Produkt einzugreifen, innovative Funktionen einzuführen“, Piergiorgio Bonfiglioli, Marketing Director, IoT - Smart Solutions, Haier Europe.
Hausgeräte
05.08.2020

Candy stellt über die simply-Fi App die beiden neuen Waschprogramme „Mundschutz-Desinfektion“ und „Mundschutz-Auffrischung“ für die Waschmaschinen und Waschtrockner der Serien Bianca, RapidO' und ...

Werbung