Direkt zum Inhalt
Gudrun Senk ist einstimmig in den PVA-Vorstand gewählt worden

PVA: Frauenpower im Vormarsch

18.06.2018

Nach Vera Immitzer, die 2017 zur Generalsekretärin des Bundesverband Photovoltaic (PVA) gewählt wurde, ist Gudrun Senk von Wien Energie bei der diesjährigen Vollversammlung ebenfalls einstimmig in den PVA-Vorstand gewählt worden.

Die Wirtschaftswissenschaftlerin und Energietechnikerin stellt dort eine Verbindung zwischen erneuerbarer und traditioneller Energieerzeugung her. Als Managerin des gesamten Erzeugungsportfolios von Wien Energie zeigt Gudrun Senk, wie Energiewirtschaft und Klimaschutz unter einen Hut zu bringen sind. Wien Energie plant in den nächsten fünf Jahren 460 Millionen Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien und davon 100 Millionen in die Photovoltaik zu investieren.

Gudrun Senk studierte Wirtschaftswissenschaften und später berufsbegleitend Energietechnik im Pilotlehrgang "Nachhaltige Energiesysteme". Senk ist innerhalb der Wien Energie seit 2011 für das neugeschaffene Geschäftsfeld "Regenerative Erzeugung" (Strom und Wärmeerzeugungstechnologien; Wind- und Wasserkraft sowie Photovoltaik) verantwortlich sowie Bereichsleiterin für die gesamte Erzeugungsanlagen. Zu ihrer Wahl: „Ich freue mich darauf, im Verband wertvolle Beiträge und Inputs zu leisten, Synergien zu nutzen und auch in Bezug auf Photovoltaik mitzuhelfen, die Energiewende zu vollziehen.“

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
24.03.2019

Auf dem mittlerweile neunten Photovoltaik-Kongress vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) hat die Branche einen umfassenden Überblick über die neuen Rahmenbedingungen erhalten, die bereits ...

E-Technik
22.10.2018

Die Speichertagung des Bundesverbands Photovoltaic Austria (PVA) hat sich als fixer Branchentreff etabliert. Die Veranstaltung am 17. Oktober, gemeinsam mit dem Bundesministerien für ...

E-Technik
23.07.2018

Erfreuliche Nachrichten gibt es bei der Investförderung des Klima- und Energiefonds: Nachdem das diesjährige Förderbudget für Kleinanlagen beinahe halbiert wurde (2017: 8 Mio. Euro; 2018: 4,5 Mio ...

Der PVA will mit der Petition „Sonnenstromwende JETZT – Gut Ding braucht Eile“ die Regierung aufwecken
E-Technik
28.06.2018

Die Nachfrage nach der Förderung für Kleinanlagen bis 5 kWp aus dem Klima- und Energiefonds sei heuer extrem stark, so der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA). Die Hälfte des Fördertopfes ist ...

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Werbung