Direkt zum Inhalt

Prost Mahlzeit: Die Großfläche überlässt dem Fachhandel nur noch die Knochen!

30.06.2005

Vor gut einem Jahr startete Gillette seine Wachstumsoffensive für den Elektro-Fachhandel, damals mit dem Fokus auf Vereinfachung der Logistik und des Orderwesens (siehe Online-Meldung vom 20. April 2004, Elektrojournal 7-8/2004 und Online-Meldung vom 24. September 2004).

In Teamarbeit zur optimalen Information des Fachhandels (v.l.n.r.): Mag. Martin Kaufmann (Gillette), Kurt Weiss (Red Zac), Gerhard Rauth (Schäcke) und Mag. Stefan Hinterhofer (Gillette)

Heuer will man sich verstärkt neuen Ideen widmen, damit die traditionellen Braun-Fachhändler vom Kleingeräte-Markt wieder mehr Rahm abschöpfen können. Und dafür ist es höchste Eisenbahn!
Denn gegenüber der Großfläche haben die klassischen Einzelhändler in bestimmten Kleingeräte-Segmenten ordentlich Federn gelassen
– sogar bei innovativen Markenprodukten wie jenen von Braun, deren fachhandelsorientierte Vermarktung eigentlich ein diametrales Ergebnis hätte bewirken sollen.
„Im Kleingeräte-Markt, der sich auf die Braun-relevanten Warengruppen beschränkt, wurde 2004 zwar ein Plus von 2,4 Prozent erzielt“, erklärt Gillette Österreich-Vertriebsdirektor Martin Kaufmann. „Allerdings kam das Wachstum ausschließlich aus den Fachmärkten, die um 9,3 Prozent zulegten. Die traditionellen Fachhändler dagegen – sowohl die kooperierten als auch die unabhängigen – mussten Einbußen von 1,5 Prozent hinnehmen.“
Doch das war leider nicht die Spitze des Eisbergs. Der Trend ist noch viel schlimmer...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Windkraftausbau hat in der EU im Vorjahr einen neuen Rekord erreicht.
Aktuelles
14.02.2018

Die installierte Leistung stieg um rund 16.000 Megawatt, rund zwölf Prozent des Stromverbrauchs der EU konnten durch Windenergie gedeckt werden.

Die Expert-Frühjahrsveranstaltung steht unter dem Motto: "Der Mensch als Erfolgsfaktor."
Branche
13.02.2018

Expert lädt am 23.März zur Frühjahrsveranstltung nach Salzburg. Das Motto des Events: „Der Mensch als Erfolgsfaktor“.

Schnee und Eis getrotzt: Agfeo auf Schulungs-Tour durch Österreich
Branche
12.02.2018

Agfeo nutzte die Infrastruktur von Sonepar, um den Fachhändlern die Technik der ES-Kommunikationssysteme näher zu bringen.

Stefan Regel verantwortet seit Anfang Februar Marketing & Sales bei Bosch Hausgeräte Österreich
Branche
12.02.2018

Stefan Regel hat die Verantwortung für Marketing und Vertrieb übernommen

Eneo zeigte verschiedene Kameras zur Überwachung
Aktuelles
09.02.2018

Nach Düsseldorf, Frankfurt und München war die Sicherheits-Roadshow Security on Tour dieses Jahr auch in Wien zu Gast. 22 Security-Hersteller informierten im Eventhotel Pyramide Vösendorf über ...

Werbung