Direkt zum Inhalt

Produktdesigner aufgepasst: James Dyson wieder auf der Suche nach innovativen Ideen

05.02.2015

Auch heuer macht sich Designer und Erfinder James Dyson in 20 verschiedenen Ländern auf die Suche nach Nachwuchstalenten. Bis 20. Juni haben Studierende oder Absolventen (Abschluss nicht länger als vier Jahre)  der Studienrichtungen Produktgestaltung, Industriedesign oder Ingenieurswesen, die Möglichkeit  ihre Ideen unter  http://www.jamesdysonaward.org einzureichen. 

Gesucht werden innovative Wegen um reale Probleme der heutigen Zeit zu lösen. „Junge Menschen haben die Energie und das Potential die Welt durch innovative Ideen zu verändern. Jedes Jahr sehen wir beim James Dyson Award bemerkenswerte Lösungen aus den verschiedensten Blickwinkeln für reale Probleme. Für jedes Problem gibt es eine Lösung und oft ist die Einfachste, die Beste”, ist James Dyson schon jetzt auf die diesjährigen Einreichungen gespannt.  
Bestes Beispiel hierfür ist James Roberts, Gewinner des James Dyson Awards 2015. Der 23-jährige Brite entwickelte einen kostengünstigen, elektronisch gesteuerten, aufblasbaren Inkubator, mit welchem die Zahl der in Entwicklungsländern verstorbenen Säuglinge stark reduziert werden konnte.

Die bis 2. Juli einzureichenden Ideen werden von einer Jury bewertet. Ende Juli werden die nationalen Gewinner  bekanntgegeben und am 10. November erfolgt die Bekanntgabe des internationalen Gewinners. Neben der einmaligen Erfahrung, zahlreichen neuen Kontakten und die Chance den Wettbewerb als Karrieresprungbrett zu nutzen winkt auch ein beachtliches Preisgeld. Die nationalen Gewinner erhalten jeweils 2.400€, der internationale Gewinner 37.500€. Doch nicht nur der Teilnehmer selbst profitiert, sondern auch die Universität des Preisträgers erhält finanzielle Unterstützung, um die James Dyson Awardträger der Zukunft fördern zu können.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

James Dyson.
Hausgeräte
04.07.2016

Noch bis zum 19. Juli 2016 können Nachwuchsdesigner und angehende Ingenieure ihre Projektideen beim internationalen James Dyson Award 2016 einreichen. Das Preisgeld für den Gewinner auf ...

Michael Kogelnik ist Gewinner des James Dyson Awards 2015: Der von ihm konzipierte C38 – Carry-On Luggage ermöglicht den knitterfreien Transport von Anzügen.
Hausgeräte
19.02.2016

Bis 19. Juli 2016 können Projekte eingereicht werden. Die Aufgabenstellung: „Entwickle etwas, das ein Problem löst.“

Hausgeräte
17.10.2014

Aus weltweit über 600 Einreichungen beim diesjährigen James Dyson Award haben Dyson Engineers  nun die besten 20 Projekte ausgewählt. Und auch heuer ist Österreich wieder mit zwei Projekten im ...

Hausgeräte
12.11.2013

Falls Arnie alias Terminator mal einen Ersatzarm brauchen sollte, kann er sich an das Sieger-Team des diesjährigen James Dyson Awards halten: Der batteriebetriebene Titan Arm verstärkt die ...

Hausgeräte
14.10.2013

Aus den weltweit 650 eingereichten Projekten hat die Jury die besten 20 Projekte gewählt. Zwei Projekte kommen dabei aus Österreich:  Rudolf Stefanich mit „sons“, einem Filtersystem für Geräusche ...

Werbung