Direkt zum Inhalt

PrevaLED: LED-System nach dem Baukastenprinzip

16.03.2010

„Flexibel, große Designfreiheit und hoch effizient“: So beschreibt Osram die neuen PrevaLED Core Light Engines. Die PrevaLED Familie ist nach dem Baukastenprinzip konzipiert und reduziere durch feste Schnittstellen für Leuchtenherstellern den Entwicklungsaufwand.

Mit den PrevaLED Light Engines würden Leuchtenhersteller den Aufwand für die Entwicklung neuer Leuchten bedeutend reduzieren können und dadurch Kosten sparen. Auch Designideen seien schneller umzusetzen. Die runden Module haben unabhängig vom Lumen-Output die gleichen Abmessungen (50mm Durchmesser) und das gleiche, integrierte Reflektorbefestigungskonzept. Durch den Abstrahlwinkel von 140 Grad der Light Engines können Reflektoren zur Lichtverteilung genutzt werden. Zudem sind die Light Engines flexibel mit verschiedenen Vorschaltgeräten kombinierbar, so dass Zusatzfunktionen (z.B. Dimmen) bei Bedarf integriert werden können. Aufgrund dieser Eigenschaften und der geringen Abmessungen eigne sich PrevaLED Core Light Engines ideal zum Einsatz in Downlights und Spots in verschiedenen Leistungsklassen.

Die PrevaLED Core Familie bietet eine Bandbreite an Lumenpaketen von 800 bis 3.000 Lumen bei einer Systemeffizienz von bis zu 75 lm/W und ist in den Farbtemperaturen 3.000 Kelvin und 4.000 Kelvin erhältlich. Das System erreiche dabei eine Lichtqualität mit einem Farbwiedergabeindex CRI >90. Durch das Systemdesign können die Lumenpakete auch nach Jahren, unabhängig von z.B. gestiegener LED-Effizienz angeboten werden.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
28.01.2019

Durch das innovative, digitale Beleuchtungskonzept von Osram erstrahlen die Kunstschätze der größten Kirche der Welt in neuem Glanz.

E-Technik
19.12.2018

Und es ward (neues) Licht im Stephansdom. Dank der Lichtdesigner von podpod stellt die moderne LED-Innenbeleuchtung nicht nur die Architektur in den Vordergrund, sondern bietet auch passende ...

E-Technik
05.11.2018

Die Planung der neuen LED-Beleuchtung für den Petersdom in Rom befindet sich in den letzten Zügen: Die Lichtberechnungen und -simulationen sind bereits erfolgreich abgeschlossen.

Halogen raus, LED rein.
E-Technik
03.09.2018

Eigentlich hätte es schon vor zwei Jahren dunkel werden sollen, dann gab’s aber doch noch eine Gnadenfrist.  Seit 1. September ist nun aber wirklich Schluss: die meisten Halogenleuchten dürfen ab ...

Multimedia
06.08.2018

Die Tridonic Jennersdorf GmbH, Teil des Lichtkonzerns Zumtobel Group, hat beim Landesgericht München I eine Klage gegen die in Deutschland ansässige Firma Ingram Micro Distribution GmbH ...

Werbung