Direkt zum Inhalt

Premiere-Hacker: Deutsche Staatsanwaltschaft nimmt Computerfirma & ihre Kunden ins Visier

20.05.2009

Der Firma wird vorgeworfen, im Zeitraum von 2005 bis August 2008 CI-Module und Boxen vertrieben zu haben, auf denen unter anderem so genannte Emulatoren aufgespielt waren, die den illegalen Premiere-Empfang ermöglichten.

Seit 2007 ermittelt man gegen das Bautzener Unternehmen, dessen Firmenchef inzwischen auch inhaftiert wurde. Eine Anklageerhebung steht nun, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber der Branchen-Plattform Digital Fernsehen bestätigte, unmittelbar bevor. Die Anzeige stammt übrigens von Premiere selbst, die den mutmaßlichen Betrügern mit Testkäufen auf die Spur gekommen sei.

Apropos Käufe. Unruhige Nächte dürften auch rund 1.000 Kunden des Computerhändlers vor sich haben. Die Beamten konnten aus dem Daten-Berg nämlich die Namen und Anschriften der Geräte- und Modulkäufer ermitteln. Wie der Vertreiber der Geräte stehen damit auch seine Kunden im Verdacht des Computerbetruges. In Deutschland droht hier eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine saftige Geldstrafe.

Da der Händler auch übers Internet aktiv war, werden die Daten von jenen Kunden, die nicht im Bautzener-Zuständigkeitsbereich liegen, an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Elf Fälle beträfen jedenfalls Kunden aus der Region Bautzen. Diese Verfahren sollen gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt werden. Bei allen anderen Fällen müssen die jeweils zuständigen Behörden entscheiden, welche Konsequenzen sie aus den Anzeigen ziehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
26.06.2009

Um das dort laufende (kurze) Vorschau-Video zu sehen wird ein Flash-Player sowie Javascript benötigt. Nebst dem kurzen Werbetrailer fällt vor aber allem ein Link zur (deutschen) Supermarkt-Kette ...

Consumerelectronic
19.06.2009

Ab 17. September werden die Spiele des neu geschaffenen Wettbewerbs via Sky Sport zu sehen sein. Die Vereinbarung läuft drei Jahre und umfasst die Verbreitungswege TV, IPTV, Web und Mobile.

Consumerelectronic
13.06.2009

So wird der Hauptsender Premiere-HD ab sofort parallel über die Frequenz 11,023 GHz auf Astra 19,2 Grad Ost verbreitet. Auf diesem Transponder wurden zudem zwei Platzhalter für weitere HD-Sender ...

Consumerelectronic
13.06.2009

Es soll ja sogar Menschen geben die das Im-Kreis-Fahren der Boliden nur dank Prüllers Kommentare ertragen konnten. Diesen sei nun der Wechsel zu Premiere/Sky angeraten.

Consumerelectronic
28.05.2009

Premiere Austria wird zwar ersatzlos gestrichen, doch gibt's für Österreich mit "Sky Sport Austria" einen Sender, der ausschließlich österreichischen Spitzensport zeigt. Außerdem wird ein neues ...

Werbung