Direkt zum Inhalt

Preisverfall: Spottbillige Flachbildschirme führen zu Umsatzrückgängen in der UE

18.06.2009
UE

Nach Prognose des Institutes EITO (European Information Technology Observatory)wird der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informations- und Kommunikationstechnik in der EU im Jahr 2009 um 1,7 Prozent auf 716,6 Mrd. Euro sinken.

2010 könne er wieder um 0,3 Prozent auf 718,6 Milliarden Euro anziehen. "Die Wirtschaftskrise geht an der europäischen Hightech-Industrie nicht spurlos vorbei, trifft sie aber nicht so stark wie die meisten anderen Branchen", sagte August-Wilhelm Scheer, Präsident des Verbandes BITKOM bei der Präsentation der Zahlen. Schließlich rechnen EU-Kommission und OECD mit einem Rückgang des EU-Bruttoinlandsproduktes um vier Prozent.

Als stabilisierend erweist sich derzeit die Telekommunikation. Hier bleiben die Zahlen auch heuer nahezu auf dem Vorjahresniveau von 362 Mrd. Euro. Verschiebungen gibt es hier in den einzelnen Segmenten. So sinkt der Umsatz mit Festnetztelefonaten um 6,8 Prozent auf 70,2 Mrd. Euro. Steigen wird 2009 der Umsatz mit Internetzugängen um 7,1 Prozent auf 36,3 Mrd. Euro. Stabil bleiben Mobilfunkgespräche mit etwa 109 Mrd. Euro Umsatz. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
30.11.2009

Der Konsum läuft ungebrochen, meint der Obmann des Bundesgremiums Elektrohandel in der WKÖ, Wolfgang Krejcik. Er hofft, das Vorjahresergebnis wieder einstellen zu können. Von den rund 3,8 Mrd. ...

Branche
10.11.2009

Denn seit dem Frühjahr ist Majdic bei Redcoon mit einem Drittel beteiligt, wie Elektrojournal Online berichtete . Ab sofort finden die Konsumenten unter reedcoon.dk günstige Angebote in dänischer ...

Consumerelectronic
20.08.2009

Den größten Umsatzzuwachs verzeichnete die Schweizer Unterhaltungs- und Büroelektronik mit sage und schreibe 8,1 Prozent. Davon können österreichische UE-Händler derzeit nur träumen, wie ...

Consumerelectronic
16.06.2009

Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO).

Installation
12.05.2009

Beide Firmen sind seit Jahren Partner für die Industrie, Forschung und Ausbildung. Hameg stellt außerdem einen neuen Oszilloskopen vor.

Werbung