Direkt zum Inhalt

Preisschlachten verunsichern, die Service-Qualität zählt - gerade in der Wirtschaftskrise

29.06.2009

Preisargumente sind hingegen für die Kundenbindung unwichtig. Kurzfristige Rabattaktionen enttäuschen eher Stammkunden.

"Discount-Preise und Rabatte mögen zwar die kurzfristige Zufriedenheit der Kunden steigern, sind aber zumeist nur Strohfeuer. Eine zentrale Rolle für die Kundenbindung im Handel spielen das Eingehen auf die Kundenbedürfnisse sowie zuverlässige Service- und Beratungsleistungen", fasst Claus Dethloff, Geschäftsführer der Kölner ServiceRating GmbH eine Untersuchung von mehr als 8.000 Kundenurteilen zusammen. "Langfristig aufgebaute Kundenbeziehungen sollten daher nicht kurzfristigen Preisstrategien und Einsparungen beim Service geopfert werden. Im Gegenteil: Stammkunden sollten verstärkt belohnt werden."

Beim Preiskrieg gibt es keine Gewinner

Preis- und Rabattschlachten entfalten zumeist keine längerfristigen Wirkungen und können in der Wirtschaftskrise sogar zu einer zusätzlichen Verunsicherung der Verbraucher führen. Mehr denn je gefragt sind heute vertrauensvolle, stabile Kundenbeziehungen und eine zuverlässige Servicequalität. "Wer seine Trümpfe im Kundenservice leichtfertig verspielt, darf sich gerade in unsicheren Zeiten nicht wundern, Kunden an den serviceorientierten Wettbewerb zu verlieren", so Dethloff.

Im Branchenvergleich bescheinigte die deutsche Untersuchung dem Handel in punkto Servicequalität aus Kundensicht ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis: 87 Prozent stellen "ihren" Händlern ein gutes Zeugnis aus, 52 Prozent beurteilen deren Kundenorientierung sogar als ausgezeichnet.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Oliver Zwanzger (Jura Gebietsverkaufsleiter Süd), Helmut Matlschweiger (Inhaber Red Zac Matlschweiger) und die Gewinnerin Claudia Krassnegger mit ihrer Tochter.
Branche
03.08.2015

Zwei Mal im Jahr erscheint Juras Kundenzeitschrift „Coffeein“. Sie wird in direkter Kooperation mit den verschiedenen Jura-Fachhändlern verbreitet. Im Frühjahr betrug die Auflage knapp 700.000 ...

Hausgeräte
31.03.2014

Im Rahmen einer aktuellen Studie hat das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com die Küchenmarken in Österreich unter die Lupe genommen. Ergebnis: Die Küchen von Ikea und Dan ...

Branche
11.01.2011

Der Optiker Fielmann schneidet beim aktuellen Handelscheck "Elektro, Foto, Optik" der Marktforscher Marketagent.at gesamt am besten ab. Im Elektrohandel speziell, bekam Media Markt im Schnitt die ...

Branche
02.06.2010

Die Vorteile des Online-Handels liegen auf der Hand. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Auch die regionale Kundenbindung ist für viele Online-Händler von Bedeutung. Neben dem virtuellen Geschäft ...

Branche
11.12.2009

60 Prozent der Österreicher fühlt sich von der Krise nicht oder kaum betroffen und blicken optimistisch ins Jahr 2010, weiß eine Umfrage des Beratungsunternehmens Ernst & Young.

Werbung