Direkt zum Inhalt

Praxistest: Lehrlinge auszubilden zahlt sich aus, nicht nur finanziell

01.09.2009

Der neue, im Vorjahr beschlossene Fördermodus für Lehrlinge zielt darauf ab, die Qualität in der Ausbildung zu heben. Denn zur Basisförderung können alle Lehrherren eine zusätzliche Förderung von 3.000 Euro pro Lehrling lukrieren, wenn dieser zum Praxistest geht.

"Junge Menschen in den für sie richtigen Beruf zu begleiten ist sicherlich eine besonders wichtige Aufgabe, auch aus Verantwortung heraus an unsere nächste Generation", meint Renate Scheichelbauer, Inhaberin der Firma Elektro Schuster in Pöchlarn und Interessensvertreterin ihres Berufsstandes. "Etwas schwierig gestaltet sich die Suche nach geeigneten Jugendlichen, welche einerseits überhaupt für eine Lehrlingsausbildung, andererseits für unseren Beruf zu motivieren." Wichtig ist dafür die grundsätzliche Imageerhöhung der Lehre.

"Hier ist den Interessensvertretern der Wirtschaftskammer mit der "Lehre und Matura" wirklich ein Meilenstein gelungen" schwärmt Renate Scheichelbauer. Damit wurde die Durchlässigkeit des Bildungssystems praxisbezogen und Karriere mit Lehre Wirklichkeit. Mittlerweile nutzen 1,5 Prozent aller Lehrlinge österreichweit dieses Angebot. Der nächste Meilenstein in dieser Richtung könnte die Lehrlingszwischenprüfung bringen. Denn nicht das Wissen des Lehrlings wird abgefragt, sondern die Qualität seiner Ausbildung. D. h. der Lehrling muss zur Hälfte der Lehrzeit, sprich bei drei Jahren zwischen dem 12 und 24 Monat, bei einer vierjährigen Lehre zwischen dem 16 und 32 Lehrmonat zur Zwischenprüfung antreten. Darüber hinaus muss der Lehrberechtigte eine Ausbildungsdokumentation führen. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die WKW kann sich vorstellen, dass Modell mittelfristig auch auf Betriebe mit mehr als 30.000 Euro Jahresumsatz auszuweiten.
Branche
21.08.2018

Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) fordert die automatisierte Einkommenssteuererklärung für Kleinbetriebe. Damit sollen sich Ein- ...

Der Heimspeicher neeoBasix von Akasol
Produkte
26.02.2018

Passend zum Start der neuen, landesweiten Stromspeicher-Förderung im März, zeigt neeo by Akasol den Heimspeicher neeoBasix auf der Energiesparmesse Wels.

Entwicklung der Photovoltaik in Österreich
Aktuelles
15.02.2018

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) rechnet mit einem Rekordjahr 2018 in Österreich. Durch die Einberechnung des Eigenverbrauchs der Anlagen können mit dem gesetzlich vorgeschriebenen ...

Das Europaparlament will den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben
Aktuelles
17.01.2018

Das Europaparlament will die Einsparungen durch bessere Energieeffizienz bis zum Jahr 2030 auf 35 Prozent erhöhen und den Anteil erneuerbarer Energien auf 35 Prozent anheben. Die Wirtschaft sieht ...

Christoph Leitl freut sich: „Diese Top-Fachkräfte sind exzellente Botschafter in rot-weiß-rot und damit unserer Betriebe, unseres Wirtschaftsstandortes und unseres beruflichen Bildungssystems.“
Aktuelles
20.10.2017

Triumph in rot-weiß-rot für unsere Fachkräfte: Jubel über elf Medaillen

Werbung