Direkt zum Inhalt

Positives Quartalsergebnis: Premiere erholt sich vom Verlust der Bundesliga-Rechte

11.05.2007

Das EBITDA des Abo-Senders hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 37,8 Mio. Euro verbessert. Das EBIT stieg auf 15,3 Mio. Euro (Q1 2006: -12,2 Mio. Euro). Auch unter dem Strich konnte Premiere schwarze Zahlen ausweisen: Das Nettoergebnis betrug 4,5 Mio. Euro nach einem Verlust von 18,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2006.

In den ersten drei Monaten des Geschäftjahrs 2007 konnte Premiere den erwarteten, durch den Verlust der Bundesliga-Rechte bedingten Umsatzrückgang durch niedrigere Kosten auffangen. So lagen die operativen Kosten mit 186,6 Millionen Euro 29,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresquartals (263,8 Millionen Euro), der Umsatz sank um 17,9 Prozent auf 224,3 Millionen Euro (273,3 Millionen Euro).

Trotz Bundesliga-Absenz setzte sich der positive Trend in Sachen Kundenzahlen fort. Zum 31. März 2007 zählte Premiere 3.460.572 Abonnenten - um 50.582 mehr als zum Jahresende 2006. In Summe konnte Premiere in den vergangen beiden Quartalen die Kundenzahl um mehr als 86.000 steigern.
Im Vergleich zum Stichtag 30. September 2006, der mit 3,374 Millionen den Tiefstand des Abonnentenbestandes nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte markierte, entspricht dies einem Wachstum von 2,5 Prozent.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
26.06.2009

Um das dort laufende (kurze) Vorschau-Video zu sehen wird ein Flash-Player sowie Javascript benötigt. Nebst dem kurzen Werbetrailer fällt vor aber allem ein Link zur (deutschen) Supermarkt-Kette ...

Consumerelectronic
19.06.2009

Ab 17. September werden die Spiele des neu geschaffenen Wettbewerbs via Sky Sport zu sehen sein. Die Vereinbarung läuft drei Jahre und umfasst die Verbreitungswege TV, IPTV, Web und Mobile.

Consumerelectronic
13.06.2009

So wird der Hauptsender Premiere-HD ab sofort parallel über die Frequenz 11,023 GHz auf Astra 19,2 Grad Ost verbreitet. Auf diesem Transponder wurden zudem zwei Platzhalter für weitere HD-Sender ...

Consumerelectronic
13.06.2009

Es soll ja sogar Menschen geben die das Im-Kreis-Fahren der Boliden nur dank Prüllers Kommentare ertragen konnten. Diesen sei nun der Wechsel zu Premiere/Sky angeraten.

Consumerelectronic
28.05.2009

Premiere Austria wird zwar ersatzlos gestrichen, doch gibt's für Österreich mit "Sky Sport Austria" einen Sender, der ausschließlich österreichischen Spitzensport zeigt. Außerdem wird ein neues ...

Werbung