Direkt zum Inhalt

Poltis Bertoia: ,Kundendienst in Österreich funktioniert schon reibungslos’

12.02.2004

„Unsere Handelspartner und Endkunden zeigen sich mit der Leistung der zu Wochenbeginn eröffneten Österreich-Niederlassung bereits sehr zufrieden“, erklärte heute Polti Austria-Chef Alessandro Bertoia (Bild) gegenüber Elektrojournal Online. „Bei aller Bescheidenheit – aber jetzt ich spüre wirklich, dass die Marke Polti nicht so am Boden liegt, wie manche ursprünglich behauptet haben.“
Mit anderen Worten: Der Kundendienst funktioniert klaglos? Auch nachdem er von Comtel – wo man für den gesamten Polti-Vertrieb zuständig ist – abgezogen wurde?
„Absolut! Dafür sorgt auch unser vierköpfiges Profi-Team aus Italien, das bis tief in die Nacht und auch zum Wochenende gearbeitet hat, damit die anstehenden Gerätereparaturen so rasch wie möglich durchgeführt werden“, versichert Bertoia – der allerdings auch nicht mit kritischen Anmerkungen spart...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung