Direkt zum Inhalt

Pioneer hat zwei Neue: Pure Audio Netzwerkspieler für anspruchsvolle Musikliebhaber

28.02.2012

Mit den Modellen N-50 und N-30 bietet Pioneer zwei hochwertige Bindeglieder zwischen HiFi-, PC oder Medienservern an. Die Musikdateien können von verschiedenen Quellen und in diversen Formaten abgespielt werden, darunter hochauflösende 192kHz/24kbit Studio Master im WAV und FLAC Format. Das Modell N-50 vefügt auch über einen asynchronen USB D/A-Wandler.

Die Modelle N-50 und N-30 zeichnen sich auch durch ihr elegantes Design aus. Dafür sorgen die sorgfältig gearbeitete Aluminium-Frontplatte mit großem QVGA-Farbdisplay (6,1 cm/2,4 Zoll) und ein minimalistisches Tastenfeld auf der rechten Seite.

Wiedergabe nahezu aller Audioformate
 

Beide Produkte sind DLNA-zertifiziert (v.1.5 – DMP / DMR) und zur Wiedergabe verschiedenster Audioformate geeignet – von hochauflösenden 192kHz/24bit Studio Master im WAV und FLAC Format über CD-Qualität in 44.1kHz/16bit bis zu komprimierten MP3- und MPEG-4/AAC-Audiodateien. Die Geräte unterstützen auch Apple AirPlay.

Taktgeneratuor für naturgetreue Wiedergabe
 

Titelinformationen werden auf dem farbigen LCD-Bildschirm des Pioneer N-50 bzw. N-30 angezeigt. Um eine besonders naturgetreue Wiedergabe zu erzielen, wurden die neuen Netzwerkspieler mit einem hochpräzisen Taktgenerator ausgestattet, der für eine nahezu perfekte Zeitachse und somit idealen Referenzwert für die Signalverarbeitung und den internen D/A-Wandler sorgt.

 

Asynchroner USB D/A-Wandler: Der Extrabonus des Modells N-50

Das Modell N-50 verfügt auch über einen asynchronen USB D/A-Wandler, der ohne Zugriff auf das Heimnetzwerk eine direkte USB-Verbindung mit einem Mac oder PC ermöglicht. Die Geräte haben einen UVP von 399 (N-30) und 599 Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
16.06.2011

Der Pioneer-Konzern ist zurück in der Gewinnzone. Am Ende des Geschäftsjahres blieb ein Nettoertrag von 88 Millionen Euro stehen. Besonders das Geschäft mit Geräten für Autos fettete den ...

Consumerelectronic
17.05.2011

„Überragend“, „Hervorragend“, „Note 1,1“ – das deutsche Consumer-Magazin Heimkino überschlägt sich geradezu mit Superlativen. Anlass dafür ist ein Test des neuen Pioneer AV-Receiver VSX-921 in der ...

Multimedia
10.05.2011

Ins Auto setzen, Navigation an und losfahren. Und dabei das Gefühl haben, man sieht durch das Auge eines Terminators. Das wird in Kürze in Japan der Fall sei, wo Pioneer sein erstes ...

Consumerelectronic
28.01.2011

Pioneer und Sharp erweitern ihre Zusammenarbeit und wollen demnächst auch gemeinsam LCD-Fernseher anbieten. Pioneer stellt dazu sein Edel-Label „Elite“ zur Verfügung, welches in den USA und Kanada ...

Consumerelectronic
01.06.2010

2009 ließ Pioneer das Flat-TV-Geschäft auslaufen um nicht unterzugehen. Jetzt sind die Japaner mit ihrem Schiff wieder auf Kurs Richtung Schwarzes Zahlen-Meer. Zwischen 2011 und 2013 will der ...

Werbung