Direkt zum Inhalt

Pioneer geht, Lurf kommt: Neues Branding des Distributors steht fest

10.06.2009

Nicht zuletzt aufgrund der neu gewonnenen Markenvielfalt wird man sich künftig kurz und bündig als "Lurf" präsentieren - samt dem Untertitel "Premium Salesteam".

"Nachdem wir jetzt ein breites Markenportfolio anbieten, können wir uns nicht auf einen Brand konzentrieren. Wie würde es denn auch aussehen, wenn wir Grundig vertreten und auf unseren Visitenkarten das Pioneer-Logo abgedruckt ist?", erklärt Lurf-Chef Hannes Pribitzer den Marken-Relaunch in eigener Sache. Die Entscheidung für den neuen Namen hat man sich jedenfalls nicht leicht gemacht - zahlreiche Variation waren im Gespräch. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Grundig wurde mit dem Plus X Award prämiert – die Auszeichnung gibt es als TV-Marke des Jahres 2017
Aktuelles
10.11.2017

Grundig erhält die Sonderauszeichnung in der Kategorie TV-Geräte beim Plus X Award.

Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik A.S, ist stolz darauf, „dass wir für unseren Einsatz für das globale Problem des Klimawandels gewürdigt wurden.“
Aktuelles
30.10.2017

Arçelik erhält Auszeichnungen für herausragende Leistungen beim Umweltschutz in den Bereichen Klima und Wasser.

Philipp Breitenecker (links), Head of Marketing bei der Elektra Bregenz AG, bekommt Unterstützung vom Digital Specialist Pierre Balligand
Aktuelles
13.10.2017

Philipp Breitenecker, Head of Marketing der Elektra Bregenz AG, holt den Digital Specialist Pierre Balligand in sein Online-Marketingteam.

Verbreiten „Hollywood-Feeling“: in den Trendfarben Rosé und Silber gehalten sind der Ionic Haartrockner HD 5680, der Volumen- und Lockenstyler HS 5620 und der Ionic Hair Styler HS 5630.
Produkte
10.07.2017

Ganz in den Trendfarben Rosé und Silber gehalten, verbreiten der Ionic Haartrockner HD 5680, der Volumen- und Lockenstyler HS 5620 und der Ionic Hair Styler HS 5630 „Hollywood-Feeling“.

Stilvolles Frühstücken mit der neuen Delisia-Küchenserie von Grundig.
Produkte
22.06.2017

Grundig präsentiert sein Frühstücksset der Delisia-Küchenserie – insgesamt gehören zwölf Geräte dazu.

Werbung