Direkt zum Inhalt

Philips will in starken Wachstumsmarkt für „Gesundheitslösungen“ einsteigen

20.01.2006

Aufgrund des steigenden Lebensalters birgt der Markt für Haus-Notrufsysteme ein enormes Potenzial

Der holländische Philips-Konzern hat mit Lifeline Systems, dem nordamerikanischen Marktführer von Haus-Notruflösungen, eine Vereinbarung zur Übernahme des US-Unternehmens unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht einen Preis von 47,75 Dollar pro Aktie und ein Gesamtvolumen von 750 Mio. Dollar vor. Der Vorstand von Lifeline hat sich für die Transaktion einstimmig ausgesprochen. Der Abschluss der Akquisition ist von den Bedingungen der Übernahmevereinbarung abhängig, die die üblichen Konditionen beinhaltet und der Zustimmung durch die Lifeline-Aktionäre bedarf.
„Die Akquisition von Lifeline ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, die Umsätze im Gesundheitssegment zu steigern“, so Philips-Konzernchef Gerard Kleisterlee. „Indem wir Senioren und andere Menschen adressieren, die im eigenen zu Hause leben möchten und mehr Verantwortung für ihre eigene Gesundheit und ihren Lebensstil übernehmen wollen, werden wir im wachsenden Markt für Gesundheitslösungen für zu Hause eine immer maßgeblichere Rolle spielen.“
Da in den Industrieländern ein immer höheres Lebensalter erreicht wird, verzeichnet der Markt für Lösungen, wie sie Lifeline anbietet, ein starkes Wachstum. Senioren stellen heute...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Shoot for the moon: Mit der neuen Nikon Coolpix P1000 lassen sich weite Objekte nahe heran holen
Multimedia
10.07.2018

Nikon stellte seine neue Coolpix P1000 vor – die einzige Kompaktkamera mit optischem 125-fach-Zoom. Damit kann man Motive wie Mondlandschaften, Wildtiere und Flugzeuge aus der Ferne fotografieren ...

Weniger Kunststoff, mehr Cromargan: Die neuen Stabmixer der Kult X Serie überzeugen beim Design, aber auch in der Funktionalität
Produkte - Hausgeräte
10.07.2018

Neue Edition: Die Marke WMF hat ihre erfolgreiche Kult X Serie weiterentwickelt. Nun ist mehr Cromargan statt Kunststoff verbaut, zudem wurden Ergonomie und Design verbessert.

Ob weiche Erdbeere oder harte Nuss: Mit seinen 1.200 Watt und einer Geschwindigkeit von bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute zerkleinert der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer alles
Hausgeräte
10.07.2018

Der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer hat in einem aktuellen Vergleichstest unter 14 Standmixern der Zeitschrift Haus & Garten Test, Ausgabe 4/18, den Testsieg erreicht. Das WMF-Gerät wurde in ...

(v.l.) Heiner Dolinar, Bereichsleiter Produktmanagement und Hanspeter Seiss, Produktmanager AirKey bei EVVA, nahmen freudig den silbernen Protector Award entgegen
E-Technik
09.07.2018

Bereits zum sechsten Mal fand die Verleihung des Protector Awards im Rahmen der SicherheitsExpo in München statt. EVVAs elektronisches Zutrittssystem gewann Silber.

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Werbung