Direkt zum Inhalt

Philips will in starken Wachstumsmarkt für „Gesundheitslösungen“ einsteigen

20.01.2006

Aufgrund des steigenden Lebensalters birgt der Markt für Haus-Notrufsysteme ein enormes Potenzial

Der holländische Philips-Konzern hat mit Lifeline Systems, dem nordamerikanischen Marktführer von Haus-Notruflösungen, eine Vereinbarung zur Übernahme des US-Unternehmens unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht einen Preis von 47,75 Dollar pro Aktie und ein Gesamtvolumen von 750 Mio. Dollar vor. Der Vorstand von Lifeline hat sich für die Transaktion einstimmig ausgesprochen. Der Abschluss der Akquisition ist von den Bedingungen der Übernahmevereinbarung abhängig, die die üblichen Konditionen beinhaltet und der Zustimmung durch die Lifeline-Aktionäre bedarf.
„Die Akquisition von Lifeline ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, die Umsätze im Gesundheitssegment zu steigern“, so Philips-Konzernchef Gerard Kleisterlee. „Indem wir Senioren und andere Menschen adressieren, die im eigenen zu Hause leben möchten und mehr Verantwortung für ihre eigene Gesundheit und ihren Lebensstil übernehmen wollen, werden wir im wachsenden Markt für Gesundheitslösungen für zu Hause eine immer maßgeblichere Rolle spielen.“
Da in den Industrieländern ein immer höheres Lebensalter erreicht wird, verzeichnet der Markt für Lösungen, wie sie Lifeline anbietet, ein starkes Wachstum. Senioren stellen heute...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
24.11.2020

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „Test“ (12/2020) der Stiftung Warentest sind insgesamt 17 Handrührgeräte geprüft worden. Dabei erhielt der WMF Kult X Handmixer Edition unter den Handmixern ...

Branche
23.11.2020

Die Bundesregierung hat heute neue Maßnahmen zur Eindämmung der Auswirkungen der Corona-krise bekanntgegeben. Ab heute Nachmittag können etwa auch Händler, die vom harten Lockdown direkt betroffen ...

Branche
20.11.2020

Mitten im zweiten Lockdown darf sich ElectronicPartner jetzt über eine ganz besondere Auszeichnung freuen: Laut Superbrands, einer internationalen und unabhängigen Institution für Marken und ...

Gernot Siebenbäck übernimmt die Verantwortung für das Marketing der Marke De´Longhi.
Hausgeräte
17.11.2020

Frischer Wind bei der De Longhi-Kenwood: Zum Finale eines herausfordernden, aber dennoch wirtschaftlich erfolgreichen Jahres für den Hersteller wird das Marketing Team mit zwei Neuzugängen in Form ...

ElectronicPartner starten eine neue Info- und Werbeoffensive.
Branche
17.11.2020

Wie schon im Frühjahr reagieren ElectronicPartner zeitnah auf die Herausforderungen durch den zweiten Lockdown. Erst gestern Abend wurden die Mitglieder über die neue Marketingoffensive informiert ...

Werbung