Direkt zum Inhalt

Philips: TrueForce LED Urban

28.04.2017

Philips bringt die TrueForce LED Urban auf den Markt – die Lampe versteht sich als Alternative für HPL-Lampen.

Neu von Philips: die TrueForce LED Urban – für die Straßen-, Platz- und Parkbeleuchtung.

Philips präsentiert die TrueForce LED Urban – sie soll HPL-Lampen ersetzen: Hochdruck-Quecksilberdampflampen sind immer noch in vielen Applikationen der Außenbeleuchtung zu finden, obwohl sie in Deutschland seit April 2015 nicht mehr in den Handel gebracht werden dürfen.

Der Grund: Bisher gab es kaum eine Alternative für die Lampen mit hohen Lichtströmen. Jetzt bietet Philips Lighting mit seiner TrueForce Urban eine Wahlmöglichkeit.

Sie eignet sich für eine vertikale Brennlage und ist ein Ersatz für 80- und 125-Watt HPL- sowie 50- und 70-Watt SON-Lampen. Für eine gute Lichtverteilung sorgen die LEDs, die genau wie der herkömmliche Brenner einer Entladungslampe positioniert sind.

Gegenüber HPL-Lampensystemen lassen sich mit einem Lampenwechsel bis zu 75 Prozent Energie pro Lampe einsparen, so Philips.

Philips TrueForce LED-Lampen gibt es für Leuchten, in denen das Leuchtmittel nicht sichtbar ist, als klare und für typische Altstadtleuchten als mattierte Ausführung mit geringer Blendung.

Bei elektrischen Lampenleistungen von 33 und 25 Watt betragen die Lichtströme für die klaren Lampen 4.800 und 3.200 Lumen, für die mattierten 4.500 und 2.900 Lumen.

Sie haben eine Farbtemperatur von 4.000 Kelvin bei einem Farbwiedergabeindex (Ra) = 70. Die Nutzlebensdauer (L70B50) beträgt 50.000 Stunden.

Der sechs Kilovolt Überspannungsschutz, das robuste Lampendesign und die passive Kühlung sorgen für einen Betrieb der Stadtbeleuchtung.

Mit 178 x 84 Millimetern entspricht die Philips TrueForce LED-Lampe der Größe einer HPL 125 Watt und ist auch aufgrund ihres Gewichtes von 350 Gramm die Alternativlösung für sie.

Pro Jahr und Lampe lassen sich, verglichen mit der Hochdruck-Quecksilberdampf-Lampe, rund 79 Euro pro Lichtpunkt und Jahr einsparen, so Philips.

Voraussetzung ist, dass in den herkömmlichen Applikationen das Vorschaltgerät überbrückt wird, um den Leistungsfaktor nicht zu verringern. Typische Anwendungen für die TrueForce Urban sind die Straßen-, Platz- und Parkbeleuchtung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
05.11.2018

Die Planung der neuen LED-Beleuchtung für den Petersdom in Rom befindet sich in den letzten Zügen: Die Lichtberechnungen und -simulationen sind bereits erfolgreich abgeschlossen.

Der Philips-Umsatz kletterte im dritten Quartal um 4 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro.
Branche
23.10.2018

Der niederländische Elektronik- und Medizintechnik-Konzern Philips hat zuletzt weniger stark zulegen können, als von Experten erwartet. Der Umsatz kletterte im dritten Quartal um 4 Prozent auf 4,3 ...

Halogen raus, LED rein.
E-Technik
03.09.2018

Eigentlich hätte es schon vor zwei Jahren dunkel werden sollen, dann gab’s aber doch noch eine Gnadenfrist.  Seit 1. September ist nun aber wirklich Schluss: die meisten Halogenleuchten dürfen ab ...

Multimedia
06.08.2018

Die Tridonic Jennersdorf GmbH, Teil des Lichtkonzerns Zumtobel Group, hat beim Landesgericht München I eine Klage gegen die in Deutschland ansässige Firma Ingram Micro Distribution GmbH ...

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Werbung