Direkt zum Inhalt

Philips: Luftbefeuchter HU4803/01

13.11.2013

Gesundheit und Wohlbefinden kennzeichnen die langfristige, strategische Ausrichtung von Philips. Der neue Luftbefeuchter HU4803 besitzt die hygienische NanoCloud-Technologie und überzeugt mit dem digitalen Display ebenso wie durch sein Design. Der HU4803 stößt 99 Prozent weniger Bakterien aus als Luftbefeuchter mit Ultraschall-Technologie und verbraucht weniger Strom als herkömmliche Geräte.

Der neue Luftbefeuchter HU4803 – das Gerät bringt den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft auf natürliche Weise auf ein optimales Niveau zwischen 40 und 60 Prozent. Dadurch wird besonders Menschen mit empfindlichen Atemwegen, gereizten Augen und gespannter Haut zu einem angenehmeren Winter verholfen.

 

Technologie für ein besseres Wohlbefinden

Die energieeffiziente Befeuchtung durch die Philips NanoCloud-Technologie unterstützt ein optimales Raumklima. Dabei nutzt der HU4803 das natürliche Verfahren der kalten Verdunstung: Ein Ventilator saugt die trockene Luft durch eine Filtermatte, die sich mit Wasser vollsaugt und gibt sie befeuchtet an die Umgebungsluft ab. Dabei hält der Luftbefeuchter Verunreinigungen aus der Luft und Wasser in der Filtermatte zurück.

Dadurch gibt er keinen Kalk an die Raumluft ab und vermeidet weiße Ablagerungen auf Boden und Möbeln. Die Luft lädt sich auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit auf und verteilt sich durch das 360 Grad Feature gleichmäßig in Räumen mit bis zu 25qm. Durch die Kontrolle und Steuerung der Luftfeuchtigkeit vermeidet das Gerät nasse Stellen und feuchte Flecken. Das Ergebnis: eine gesunde Umgebung und optimale Luftfeuchtigkeit auch im Winter.

 

Eine zu geringe Luftfeuchte, wie es zum Beispiel im Winter oder bei der Verwendung von Klimaanlagen der Fall ist, begünstigt die Verbreitung von Viren und Bakterien. Zu viel Feuchtigkeit wiederum unterstützt die Bildung von Schimmelpilzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit auf die sogenannte Komfortzone zwischen 40 und 60 Prozent zu regulieren. Zur Kontrolle und Steuerung ist ein Hygrometer integriert:

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
18.04.2014

Nachdem mit Procter & Gamble ein Kleingeräte-Schwergewicht vorzeitig klar gemacht hat, heuer nicht mehr auf der Futura auszustellen, dünnt sich nun auch der ohnehin nicht mehr sehr üppige ...

Hausgeräte
17.04.2014

Jens-Christoph Bidlingmaier übernimmt am 5. Mai die Position als Geschäftsführer der Bauknecht Hausgeräte GmbH im Wirkungsbereich Deutschland und Österreich. Unbekannt ist Bidlingmaier hierzulande ...

Produkte - Multimedia
10.04.2014

Für alle Home-Entertainment-Fans hält Philips vier neue SoundBar-Lautsprecher parat. Sie kennzeichnen sich durch platzsparendes Design, herausragende Sound-Qualität und nutzerfreundliche ...

Installation
26.03.2014

Beim gemeinsamen Messeauftritt auf der Energiesparmesse in Wels zeigten Schneider Electric, Philips und Etherma die neuesten Trends der Gebäudetechnik in den Bereichen Energie, Licht und Wärme. ...

Multimedia
27.02.2014

Monitore von Philips und AOC können künftig via Omega bezogen werden. Der IT-Distributor nimmt rund 200 verschiedene Monitore in sein Portfolio auf.

Werbung